Freitag, 12. Juli 2013

Veganes Geplauder #1

Zeit für eine neue kleine Kategorie, die ich auf meinem Blog ins Leben rufen möchte. In unregelmäßigen Abständen, also immer, wenn es gerade was zu erzählen gibt, bekommt ihr unter der Kategorie Veganes Geplauder Neuigkeiten aus meinem veganen Leben zu lesen.

Anfangen möchte ich mit The Vegan Zombie. Ich habe sie hier auf meinem Blog ja schon öfters erwähnt, denn ich liebe sie und ihre genialen Kochvideos einfach. So viele ihrer Rezepte habe ich schon ausprobiert – die Peanut Butter Cookies, den Seitan, den French Toast, die Pizza Rolls und ganz viele mehr. Nun bringen sie ihr erstes, wie ein Comic gestaltetes Kochbuch heraus und ich bin schon ganz aufgeregt. Finanziert wird es durch Kickstarter und ich habe die Aktion gerne unterstützt und mir damit ein signiertes Kochbuch + Sticker + eBook gesichert. Die Aktion läuft noch bis zum 17. Juli, also könnt ihr sie weiterhin unterstützen und euch coole Prämien sichern – ihr Wunschbudget haben die beiden inzwischen längst erreicht, sogar so viel mehr, dass sie noch 30 Seiten mehr ins Buch packen können als ursprünglich geplant. Ich freue mich schon riesig auf das Kochbuch!vzks

Weiter geht es mit ein paar kleinen veganen News aus Köln. In Kalk, meinem Nachbarveedel tut sich in letzter Zeit in Punkto vegan einiges. Letzten Monat eröffnete das Veganissimo, ein kleiner aber sehr feiner veganer Lebensmittelladen, er führt auch Kosmetik und die Besitzerin ist super lieb und herzlich. Ich brauche mit dem Fahrrad nur 5 Minuten dort hin und finde das ganz toll. Infos zu dem Laden findet ihr auf dem Flyer und auf der Facebook Homepage.984268_10200939971569105_1981448175_n

Damit aber nicht genug, in der gleichen Straße zieht im Herbst ein veganes Café ein. Die Betreiber_innen verkaufen ihre köstlichen Kuchen bis es damit losgeht zur Zeit noch jeden Freitag Nachmittag in der Vorstadtprinzessin in Kalk. Aber ein eigenes Café wird natürlich noch viel besser und toller. Ich finde das richtig großartig :)

7db84238987d11e2b36e22000a1fa437_7

Ebenfalls in Kalk, im kleinen Urban Gardening Projekt Pflanzstelle findet ab diesem Sonntag alle 14 Tage ein veganer Mitmachbrunch statt. Dieses Mal werde ich nicht dabei sein, da wir am Wochenende die Wurzelschneiderin besuchen, aber danach vielleicht? :)

Unser Mittwoch Abend steht seit einigen Wochen ganz im Zeichen von “Friss bis du dich nicht mehr bewegen kannst” :D Ok, so schlimm ist es nicht, aber im Limes in Köln Mülheim findet seit Juni jeden Mittwoch das vegane Abendmahl statt. Für 9€ inkl. 0,33 Getränk könnt ihr euch am veganen Buffet nach Belieben satt essen. Ich war jetzt 4x dort und fand es immer super lecker, jedes Mal standen komplett andere Gerichte auf dem Buffet. Diese Woche gab es nur indische Gerichte (<3), davor z.B. Hackbraten, diverse Salate, Ofenkartoffeln, Apple Crumble, Muffins, verschiedene Suppen und mehr. Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis super und hoffe, dass es das vegane Abendmahl noch gaaaanz lange geben wird.

b59b33d6de9111e2894722000ae90157_7

Übrigens hatte ich euch ja kürzlich vom Vegan Pizza Day berichtet. Und Pixella hat mir auch tatsächlich ein Foto von ihrer Pizza geschickt :D (Danke!) Bei uns gab es lecker Pizza mit Spinat, Auberginen, Tomaten und Veggie Salami. Die Pizza auf dem Foto befindet sich gerade im Tiefsten Hausarbeits-Chaos. Mit der bin ich inzwischen aber zum Glück fertig!

DSC_2177

Und Pixellas vegane Pizza :)

pizza

Zum Schluss noch ein paar Random Food Fotos von Instagram. Wir haben Seitan hergestellt und damit viel Döner gemacht. Als Topping auf leckerem Salat eignet er sich ebenfalls prima. Zwischendurch gab es noch die Hähnchenstücke von de vegetarische Slager, hatte ich aus Holland mitgebracht. Die schmecken so unfassbar echt!

6a3b7d34e59d11e2805c22000a9e0290_7b8d1a5b8e34a11e29a4922000a1fb37b_702ea00eae72511e28b9f22000a9e0708_7

Habt ein schönes Wochenende! :)

Kommentare:

  1. Tolle neue Kategorie auf deinem Blog!! "Veganes Geplauder" klingt so herrlich unkompliziert und alltäglich, dass es schon wieder viel Spaß macht mitzulesen :)
    Wusste gar nicht dass du n Instagram Accout hast - wo kann man dir denn folgen??
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich :)
      Ich heiße bei Instagram zombiekatje ;)

      Löschen
  2. Deine Essensfotos machen mich ja immer so neidisch und dann wünsche ich mir, dass ich doch bitte nur halb so begabt wie Du in der Küche sein könnte.
    Der Name "veganes Geplauder" klingt wunderbar. So ungezwungen, unmissionarisch und weckt die Lust darauf es zu entdecken. Machst Du den Pizzaboden eigentlich auch selbst, oder greifst Du da auf fertigen Teig zurück? Und wenn ja - auf welchen? Ich bin immer noch auf der Suche nach richtigem Pizzakäse, einer, der so richtig schön Fäden zieht und so ungesund und sündig fettig schmeckt. Hast Du einen Tipp für mich? Ich weiß, ich hatte Dich schonmal gefragt, aber Deine Antwort mir damals leider nicht notiert -.-

    lieben Gruß =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache den Teig meistens selbst. Aber wenn es mal schnell gehen soll schmeckt auch der Teig von Knack und Back echt prima finde ich. Ich kenne leider keinen guten veganen Pizzakäse, die haben mich bisher alle enttäuscht :D Ich esse Pizza fast immer ganz ohne Käse, brauch ich einfach nicht mehr. Aber Hefeschmelz geht da drauf auch ganz gut.

      Löschen
  3. Schöne Kategorie :)
    Danke schön, für die vielen Infos, was es alles Neues gibt in Köln. Das ist ja echt viel!
    Das essen sieht super lecker aus. Ich habe das Gefühl, dass das vegane Sortiment in Holland riesig ist...
    Huch seit wann hast du denn ein Tattoo? Sieht aber gut aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Holland gibt es auf jeden Fall viele vegane Sachen, die es hier nicht gibt. Aber umgekehrt ebenso, herzhafte Brotaufstriche & co habe ich bisher in Holland kaum entdeckt.
      Das Tattoo habe ich schon einige Monate ;)

      Löschen
  4. Vielen Dank für diese ganzen Neuigkeiten. Ich lese deinen Blog ja schon länger mit Freude, aber dieses Mal hast du mir ganz besonders viel davon bereitet, weil ich ja derzeit für 9 Wochen liegen muss. Jetzt weiß ich wenigstens, wo ich danach in Köln überall hingehe, wenn ich es noch kann! Wie toll, dass sich so viel tut dort.. das wäre ja fast ein Grund, wieder nach Kalk zu ziehen ;).

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cool! Da ich (hoffentlich) ab kommendem Wintersemester in Köln studieren werde, ist es natürlich schon mal klasse, ein paar Adressen zu haben! :)
    Hat dein Tattoo was mit den Jahreskreisfesten zu tun?

    Liebe Grüße

    Jana

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...