Montag, 3. Juni 2013

Zu Besuch bei der Kuhrettung Rhein-Berg

Am 22. Mai besuchte ich mit zwei Freundinnen den Hof in Overath, auf dem die 26 Kühe der Tierschutzorganisation Kuhrettung Rhein Berg leben. Dieser Verein ist noch ganz neu, noch kein Jahr alt. Die Kühe gehörten alle ursprünglich zu einem Milchwirtschaftsbetrieb, den der Bauer aber letztes Jahr aus finanziellen Gründen aufgeben musste. Den Kühen hätte die Schlachtung bevor gestanden, doch Anke, die super tolle Powerfrau und Gründerin der Kuhrettung konnte das verhindern. Seitdem arbeitet sie jeden Tag ganz hart dafür, dass die Kühe Paten und Patinnen finden, damit sie versorgt und abgesichert sind und ein schönes Kuhleben führen können. Die genaue Geschichte findet ihr auch noch mal auf der Homepage der Kuhrettung.
IMG_0978
Beim Veggie Street Day letztes Jahr wurden wir auf die Kuhrettung aufmerksam, ich wurde auch kurz danach dort Mitglied. Da wir die Organisation wirklich sehr unterstützenswert finden, richteten wir unseren Vegan Bake Sale dieses Jahr komplett für die Kuhrettung aus – mit Erfolg. Vorletzten Mittwoch konnten wir Anke 1600€ für ihre Kühe überreichen – sie hat sich so unglaublich gefreut, es war absolut rührend <3
IMG_0965
Um die Kuhrettung noch etwas bekannter zu machen und sie euch vorzustellen, habe ich natürlich auch fleißig Fotos gemacht. Leider war das Wetter in der Woche unseres Besuchs so schlecht, dass die Kühe, nachdem sie schon einige Tage auf ihrer super großen und schönen Weide verbringen durften, zunächst wieder in den Stall zurück mussten. Doch auch dort geht es ihnen super. Sie haben einen Essbereich, den ihr auf den Fotos seht, dort können sie sich frei bewegen und fressen (zwischendurch gibt es auch mal eine Scheibe Toast als Leckerlie) – sie müssen dazu die Köpfe durch die Stäbe stecken, damit sie das Heu, ihr Futter, nicht gleich total einsauen und vollpinkeln :D Sie haben außerem noch 2 weitere Bereiche, in dem sie sich frei bewegen und aufhalten können, einer davon ein schönes Kuh-Schlafzimmer. Auf der Weide fühlen sich Kühe sicherlich immer noch am wohlsten, aber ich denke, dass es ihnen auch im Stall sehr gut geht. Man sieht den Kühen auch total an, wie gesund sie sind, sie sind richtig gut genährt und die Euter natürlich winzig. Bei Kühen, die von der Milchindustrie ausgebeutet werden, sieht das ja leider immer ganz anders aus :/
IMG_0983
Insgesamt war der Besuch bei der Kuhrettung total schön, wir wollen bald wieder kommen und dann gibt es auch Fotos von den Kühen auf der Weide (davon findet ihr aber auch schon viele tolle bei Facebook!) – ich finde die Kuhrettung richtig klasse und bin sehr froh, dass wir unsere Spenden für sie gesammelt haben.
IMG_0959IMG_0909IMG_0912IMG_0940IMG_0952
Hier noch ein schöner kleiner Film über die Kuhrettung :)

Kommentare:

  1. Ach, das ist ja ein super Projekt und schön, dass du es vorstellst!

    Toll, dass ihr so viel spenden konntet! :)

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Kühe ... und finde es total toll, dass es diesen Kühen dank dem Verein besser geht als jemals zuvor! Mir geht richtig das Herz auf bei den Photos :)

    Wirklich toll, dass Du das mit unterstützt!

    Liebe Grüße,
    Elster

    AntwortenLöschen
  3. Oh, super =) Freut mich für die Kühe total und danke fürs Vorstellen des Projektes!

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen!

    Finde den Artikel super geschrieben. Danke, fürs teilen. :)

    Grüßchen :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde ihr habt für den Vegan Bake Sale genau das richtige Projekt ausgewählt. :)

    Beste Grüße <3

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ein richtig schönes Projekt. Man sieht den Kühen wirklich an, dass es ihnen gut geht (:

    AntwortenLöschen
  7. Psst - Fehlerteufel in der Überschrift...
    *rausschleich*

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön zu sehen - da geht einem doch direkt das Herz auf ツ

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß garnicht warum- eigentlich ist das ja alles schön und diesen Tieren geht es (im Gegensatz zu vielen anderen) echt gut, aber ich musste bei dem Video spontan heulen. Als ich gesehen habe, wie glücklich die Mädels auf die Weide gelaufen sind, war das irgendwie zu viel.
    Ich finde es ein ganz tolles Projekt und hoffe, dass noch viel mehr Kühe Retter finden.
    Ich überlege nun, ob ich Mitglied werde oder vielleicht sogar eine Teilpatenschaft übernehme- 10 € gebe ich schließlich auch so schnell für irgendwelchen Quatsch aus. Da kann ich besser damit helfen, dass ein Tier ein schönes Leben führen darf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab jetzt mal nur einen deiner 3 Kommentare freigeschaltet, in denen stand ja irgendwie immer das gleiche ;)

      Mir geht es genau so, ich finde das Video auch total rührend. Ich zahle 5€ für die Kuhrettung pro Monat, das ist nicht viel aber es hilft immerhin ein bisschen und das Geld nicht stattdessen für irgendwas nicht unbedingt nötiges auszugeben tut mir auch nicht weh ;)

      Löschen
  10. Ich hatte das Video auch schon vor ein paar Monaten gesehen. Und ich habe angefangen zu weinen. Es ist mir so nahe gegangen.
    Schön, dass es Organisationen gibt, die den Tieren helfen. Die Menschen müssen darauf aufmerksam gemacht werden.
    Ein toller Post :)
    LG aus dem sonnigen Kiel ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...