Mittwoch, 2. Januar 2013

Auf ein Neues!

Hallo ihr lieben Leser! Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr! Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Silvesterabend?

hny

Bei uns war es sehr gemütlich – die letzten Jahre haben wir an Silvester immer irgendwas gemacht, dieses Jahr wollten wir es mal ganz entspannt angehen lassen – was mir auch sehr gelegen kam, da ich seit einer guten Woche öfters mal leichte Nackenverspannungen und Kopfschmerzen habe –.- An Silvester musste ich bis kurz vor 2 arbeiten und danach ging es dann ab ins Kino – natürlich in den kleinen Hobbit. Ich hab mich so sehr auf den Film gefreut und wurde nicht enttäuscht, er hat mir super gefallen und direkt ist das wundervolle Herr Der Ringe Fieber meiner Jugend wieder da. Falls ihr ihn noch nicht gesehen habt, kann ich ihn euch nur empfehlen. Auch mein Freund, der Fantasy deutlich weniger mag als ich, fand ihn wirklich super. IMG_6182Kurz vor Mitternacht machten wir uns dann auf den Weg zur Lanxess Arena in Deutz – die dort stattfindene Silvesterparty interessierte uns herzlich wenig, wir wollten uns das Feuerwerk vom Dach des Parkhauses ansehen, da kommt nämlich jeder problemlos drauf und man hat einen super Blick über die Stadt. Mein Freund nutzte die Gelegenheit um ein paar Fotos zu machen und auch wenn ich an Silvester draußen immer etwas Angst vor böllerwerfenden Vollidioten habe konnte ich das Ganze auch sehr genießen. Das Feuerwerk sah von dort oben wunderschön aus. Ich hasse Böller & co wie die Pest und auch richtiges Feuerwerk würde ich mir aus umweltschützerischen Gründen niemals selber kaufen – da kann ich mein Geld wirklich sinnvoller ausgeben – aber ich finde, wenn es schon mal da ist, kann man es sich ja auch ansehen – denn hübsch sieht es ja aus, das kann auch die kleine Ökotussi nicht bestreiten :DIMG_6189

Wieder zu Hause gab es dann noch einen kurzen Mitternachtssnack (Nudeln mit Bolognese^^) und gegen 2 ging ich dann auch schon ins Bett – ich bin einfach kein Nachtmensch und irgendwie immer dauermüde. War insgesamt sicherlich kein besonders aufregendes, actionreiches Silvester, aber ich fand es genau so wie es war gut. IMG_6202

Wie versprochen gibt es jetzt noch einen kleinen Jahresrückblick, bevor ich mich gleich wieder der lieben Hausarbeit widmen muss – und meinen Hof Butenland Kalender für 2013 wiederfinden muss – wo hab ich den nur verstaut? o.OIMG_6207

Vorherrschendes Gefühl für 2012 Ambivalenz – 2012 war in vielen Dingen sehr schön – in vielen Dingen aber auch sehr scheiße. Himmelhochjauchzend – zu Tode betrübt (und das im schnellen Wechsel) passte mehr als ein Mal verdammt gut. Trotzdem würde ich das Jahr insgesamt positiv bewerten, auch wenn unbestreitbar auch traurige Momente dabei waren.

2012 zum ersten Mal getan? Ein Praktikum gemacht, dabei eine Psychiatrie von innen gesehen (und kennen gelernt). Einen längerfristigen Nebenjob angenommen. Einen Yoga Kurs besucht. Mich einem veganen “Kollektiv” angeschlossen, gemeinsam viel Essen für gute Zwecke verkauft und liebe Leute kennen gelernt. Gegärtnert (und gar nicht mal so schlecht, wenn man bedenkt, wie nicht-grün mein Daumen ist und wie wenig Ahnung ich davon habe). Stricken gelernt. Bewusst über meinen Plastikkonsum/Verbrauch nachgedacht. Bewusst mehr Fair Trade Kleidung (und andere Produkte) gekauft.

2012 nach langer Zeit wieder getan? Das Meer gesehen. Konzerte besucht (jedenfalls mehr als 2011). Auf Beerdigungen gewesen.

2012 leider gar nicht getan? Im Freibad oder einem See geschwommen. Genäht (jedenfalls kaum).

Zugenommen oder abgenommen? Das große Abnehmen war bei mir eigentlich schon Ende 2011 durch. 2 kg habe ich dieses Jahr vielleicht noch abgenommen, ansonsten mein Gewicht aber gehalten – für 2013 würde ich gerne noch weitere 5kg loswerden – ich denke dann reicht es ;)

Stadt des Jahres? Köln natürlich ;)

Alkoholexzesse? Ich habe das ganze Jahr über insgesamt vielleicht 2 Gläser Sekt, 2 Bier und ein bisschen Federweißen getrunken. Also nein :D

Haare länger oder kürzer?
Länger, aber dafür jetzt gestuft.

Mehr ausgegeben oder weniger?
Vermutlich mehr, da ich noch mehr Bio kaufe, seitdem ich selber in einem Bioladen arbeite :D

Krankenhausbesuche?
Abgesehen davon, dass ich mein Praktikum in einem verbracht habe, nein. Letztes Jahr hat auch erst mal dicke gereicht.

Verliebt?
Ja!

Getränk des Jahres?
Yogi Tee und frisch gepresster Orangensaft.

Essen des Jahres?
Indisch, thailändisch. Seitan (selbstgemachter). Salat und Spitzkohl (neues Lieblingsgemüse!)

Most called persons? Meine Eltern

Die schönste Zeit verbracht mit? Vielen lieben Menschen!

Die meiste Zeit verbracht mit? Dem Lieblingsmensch.

Song des Jahres?

Kann mich nicht zwischen beiden entscheiden :D

CD des Jahres? Katatonia – The Great Cold Distance

Buch des Jahres? Kann mich nicht entscheiden :D

Film des Jahres? Der Hobbit, &  Moon

Konzert des Jahres Opeth & Katatonia

TV-Serie des Jahres? Breaking Bad, The Walking Dead

Erkenntnis des Jahres? Erwachsen werden ist anstrengend, manchmal tuts auch weh. Aber es lohnt sich, glaube ich :D

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können? Meine Omas beide am selben Tag zu verlieren. Ernsthaft, liebe Götter, das war nicht gerade gutes Timing! Stress und Co wegen Krankheiten (nicht nur meine eigenen) und meine nervigen Weisheitszähne, die mich zur Zeit alle paar Monate mal wieder mit Schmerzen beehren.

Nachbar des Jahres? Unsere liebe Nachbarin, die unsere Katzen versorgt hat, als wir auf Texel waren.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres? Für Februar 2013 ein Wochenende in Berlin zu planen.  Praktikum in einer Psychiatrie machen. Endlich mit Yoga zu beginnen. Die Gartenparzelle zu mieten.

Schlimmstes Ereignis? Tod meiner Omas.

Schönstes Ereignis? Urlaub auf Texel mit meinem Freund. Geld für Tiere in Not sammeln.

Schönstes Jahreskreisfest? Da kann ich mich zwischen Mabon & Yule nicht entscheiden.

Lieblingsfoto des Jahres? Die Wildschweinbabys aus dem Königsforst letzten Frühling! (HIER zu sehen^^)

2012 war mit einem Wort? Verändernd.

Noch mehr Silvesterfotos findet ihr bei meinem Freund. Kommt gut in den Januar!

Kommentare:

  1. Ich habe Raclette an Silvester mit Freunden gemacht, habe Erdnuss-Zitronen-Sauce als Käseersatz verwendet, war lecker! Wie heißt dein Kollektiv?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt ja lecker, deine Sauce :) Wir heißen Vegan Love Collective (auch auf Facebook), die letzte Veranstaltung war allerdings schon an Halloween. Aber beim nächsten worldwide vegan bake sale sind wir hoffentlich wieder dabei :)

      Löschen
  2. Ich mache Silvester nie was anderes, als einmal kurz auf die Strasse zu gehen und den Nachbarn beim Feuerwerk abbrennen zugucken. ;) Meistens bin ich gegen 1 dann schon im Bett. Dagegen warst Du ja noch lange wach. ;) Zwei unserer Katzen haben etwas Angst vor der Knallerei und zusätzlich haben wir dieses Silvester die junge Katze unserer Nachbarn versorgt, da die im Urlaub sind und die Katze das erstemal alleine war. Abgesehen davon halte ich von Feuerwerk auch nicht viel, wie man sich denken kann. ;) Ja, es sieht schön aus. Das war es aber auch schon, wie Du schon gesagt hast.

    Liebe Grüsse,
    Monster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für Tiere ist es immer der absolute Stress, das finde ich auch ganz grässlich. Gerade die ganzen wildlebenden Tiere tun mir so leid :(

      Löschen
  3. Die Psychiatrie von innen stand bei mir auch 2012 für 15 Wochen auf dem Plan. Hoffe, dieses Jahr bleibt Krankenhausfrei :D

    AntwortenLöschen
  4. Krankenhausfrei wünsche ich mir 2013 auch. Ich hab davon echt genug für die nächsten Jahre... und dann noch immer seltsame Zimmernachbarn die das ganze nicht besser machen...
    naja, so oder so: ein schönes 2013!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke dir die Daumen, dass 2013 krankenhausfrei bleibt! :)

      Löschen
  5. Was für fantastische Aufnahmen, der Hammer! Wünsche dir ein gutes Jahr 2013!

    AntwortenLöschen
  6. Frohes neues Jahr! :)
    Die Bilder sind mal wieder unheimlich schön. Dein Silvester hört sich zwar nicht spektakulär, aber sehr angenehm an ;)
    Das beste an meinem fand ich übrigens, dass die Küche (wir waren an Silvester essen) sich komplett auf mich eingestellt und mir extra ein veganes und histaminarmes Menü zusammen gestellt hat. Fand ich echt klasse von denen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja echt klasse von dem Restaurant :) Solches Glück zu haben ist leider nicht selbstverständlich.

      Löschen
    2. Da hast du Recht - hab es auch schon oft genug erlebt, dass man nur blöde Kommentare zu hören bekommt. Sogar teilweise wenn ich gesagt habe, dass ich dieses oder jenes aufgrund der Allergie nicht vertrage. Und wenn man dann noch zusätzlich durch den Veganismus "eingeschränkt" ist, weisen manche einen leider direkt ab >_<

      Löschen
  7. Ganz tolle Bilder! Habe auch nochmal bei deinem Freund auf der Seite geschaut, echt schön :)
    Ich lese deinen Blog supergerne und freue mich immer über neue Einträge.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Die Bilder sind der ober Hammer! So was werde ich mit meiner Popel-Kamera wohl nie hin bekommen...Darf man die Jahresrückblickfragen klauen? Ich würde diese gerne verwenden, find die gut und hilfreich zum beantworten. Wenn Du magst kannst Du mich ja mal auf meinem neuen Blog besuchen.

    http://taenniwaennigoesvegan.blogspot.de/

    ...würde mich freuen.
    Ist aber erst in den Startlöchern.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, natürlich, die habe ich mir ja auch nur zum Teil selber ausgedacht, überwiegend sind die von anderen Blogs ;) Ich werd mal bei dir vorbeischauen :) Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Oh vielen Lieben Dank, dass ich die Fragen benutzen darf!

      Das freut mich, dass Du bei mir vorbei schaust :-) Ich probiere gerade viele Rezepte aus und habe auch viele Rezepte noch in einem Büchlein, die ich letztes Jahr mit meinem Freund zusammen oder alleine mir ausgedacht hab. Ich habe auch eine tolle "Käsealternative" um Lasagne zu überbacken erfunden... werde ich bald reinstellen...Ist total gelungen und bisher das beste gewesen, was ich probiert habe in dieser Richtung ;-) Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Im Bezug auf Knallerei sprichst du uns sowas von aus dem Herzen!
    Ich bin für Professionelles Feuerwerk gern zu haben, sieht ja wirklich schön aus, aber die Knallerei und das Geldverschwenden finde ich schrecklich.
    Und seitdem mein Freund Silvester 2011 einen Knaller, der wild rumsauste ( keine Ahnung, wie die Dinger heißen) an die Nase bekam, gehen wir zu Silvester gar nicht mehr raus.
    Wir hatten dieses Jahr vegane Berliner und vegane Langosch zu einem Big-Bang-Theory-Marathon (haben uns zu Weihnachten die Erste Staffel auf BluRay gekauft^^)
    War auch wunderbar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt super, euer Silvester :) Ich glaube, wenn ich tatsächlich mal einen Böller abkriegen sollte, würde ich mich danach auch nie wieder an Silvester raus trauen :D

      Löschen
  11. Hi! Erst mal wünsche ich noch ganz verspätet ein schönes neues Jahr!
    Ich habe dein Waffelrezept mit meiner Mama zusammen ausprobiert und wir sind beide begeistert. Meine Mama ernährt sich vegetarisch, ist veganem Backen gegenüber bisher eher etwas weniger aufgeschlossen gewesen, aber seitdem wir die Waffeln gemacht haben sucht sie nur noch vegane Backrezepte und ist völlig begeistert. Meinem Papa haben sie auch geschmeckt, wobei er sehr skeptisch ist bei alternativen Rezepten (ich muss aber fairerweise sagen, dass er sie immer probiert und mittlerweile auch so 3 Mal die Woche statt Fleisch Tofu & Co auf den Teller wandern), aber auch er ist total begeistert. Zitat:"Kann man davon noch mehr bekommen?"
    Also noch mal 10000 Dank für das Rezept.
    Ist es ok, wenn ich, falls ich über das Waffelbacken blogge die Rezeptseite verlinke? (Ich frage da lieber mal vorher)

    Allerliebste Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir auch :) Freut mich zu hören, dass das Rezept so gut ankam, natürlich darfst du es sehr gerne verlinken, da freu ich mich drüber :)

      Liebe Grüße!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...