Samstag, 14. April 2012

Vegan Food Porn #6

hefeschmelz auflauf
Kartoffel-Gemüse-Tofu Auflauf mit einer Hefeschmelz-Sesam Kruste. Total lecker! Früher fand ich Hefeschmelz immer eklig, aber vermutlich hatte ich einfach keine guten Rezepte dafür. Jetzt habe ich es noch mal probiert und es hat bestens geklappt.
frischkähse
Selbstgemachter Kräuter-Frischkäse. Totaaal lecker und prima als Brotaufstrich und da er nicht ganz so fest ist auch super zu Ofenkartoffeln. Das Rezept gibt es HIER
IMG_6934
Bulgur Salat mit Gemüse und Tempeh
döööner
Veggie-Döner mit Seitan
breakfast
Buntes Frühstück <3
risotto
Risotto
IMG_7195
Nudeln mit Bärlauch-Sahne Sauce und Gemüse
IMG_6506
Die ersten Erdbeeren dieses Jahr. Bio, aber trotzdem noch nicht sooo lecker. Im Müsli machten sie sich trotzdem ganz gut.
IMG_7223
Selbstgemachte Pommes und Burger mit Lupinen Bratling. Der Bratling hat mir leider nicht so gut geschmeckt, war ok, aber noch mal würde ich den nicht kaufen...
nudelsalat0
Und last but not least: Nudelsalat mit Mayo. Gab es hier in den letzten Wochen 2x, denn beim ersten Mal habe ich ihn zu einem veganen Brunch mitgenommen und da war er so schnell weg, dass wir selber gar nicht sooo viel davon futtern konnten, dabei ist er so lecker! Beim Brunch ist auch das Foto entstanden und leider war dort das Licht ziemlich schlecht, wie man sehen kann... Rezept folgt noch!

Kommentare:

  1. Hui, das sieht alles sehr, sehr lecker aus, besonders der Kartoffelsalat :D
    Aber leider kann man nicht auf den Link für das Frischkäserezept klicken!
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich zuerst haben woll. Das sieht alles so verdammt lecker aus

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Machst Du die Mayo für den Nudelsalat selbst? Ich habe einige Fertigmayos (vegan) probiert, ich mochte die alle nicht, sie schmeckten irgendwie doch künstlich.

    Ich nehme jetzt immer als Nudel- oder Kartoffelsalatsoße eine Mischung aus Sojacuisine, Soja-Naturjoghurt, Kräuter, Senf...kann ich sehr empfehlen, das ist nicht so fettig wie Mayo. Vielleicht magst Du es auch! (Selbst meine mäkeligen Teenie-Kinder mögen es, und das heisst was! :-))

    Viele Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap, ich mach die Mayo selber, wäre mir sonst auch viel zu teuer! Ich benutze dafür meistens das Rezept: http://veganesnom.wordpress.com/2011/12/02/mayonnaise/ nur nehme ich keinen Stab- sondern einen Standmixer, ich finde damit geht es schneller und die Mayo wird schneller fest, dann braucht man auch weniger Öl, meistens komme ich dann so mit 150ml aus.

      Gekaufte vegane Mayo finde ich überwiegend auch nicht so lecker, die Remoulade von Bio Vita mag ich allerdings total gerne, die kaufe ich gelegentlich für Sandwiches, denn für so kleine Mengen lohnt sich selber machen nicht, finde ich und die selbstgemachte hält sich auch nicht soo lange, ich mache die also immer nur dann, wenn ich auch alles direkt verbrauchen kann.

      Dein Soße klingt aber auch gut, werde ich mal probieren :)

      Löschen
  4. Mmh das sieht ja alles so lecker aus <3 besonders der bulgur Salat :-)
    Welches Hefeschmelzrezept benutzt du denn jetzt? (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es in den nächsten Tagen noch auf Veganes Nom posten :)

      Löschen
  5. Boah, morgens halb 10 in Deutschland und ich habe jetzt HUNGER! Der Auflauf und die Bärlauchnudeln sprechen mich gerade besonders an *sabber*. Bei mir gibt's später grüne Soße mit Kartoffeln und Sojaschnitzelchen, Restern von gestern.

    Übrigens finde ich, daß die selbstgemachte Mayo total lange hält. Meine habe ich am 06.04. gemacht und sie ist noch gut.

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab noch nie grüne Soße gegessen, klingt aber lecker! Wie machst du die denn?

      Hmm, ja eine Weile hält selbstgemachte Mayo bestimmt. Aber wenn ich größere Mengen brauche, dann verbrauche ich die eben auch direkt. Und so ein Töpfchen Remoulade oder Mayo, was ich nur mal hier und da für ein Sandwich oder so benutze steht bei mir dann meistens mehrere Monate im Kühlschrank, ich denke so lange würde selbstgemachte Mayo wohl nicht halten...?

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...