Montag, 30. Januar 2012

Happiness

Gestern waren mein Freund und ich mal wieder zusammen im Tierheim und sind mit einem absolut wundervollen Hund spazieren gewesen. Theo, noch ganz jung, aus Ungarn. Leider hatte er irgendeine sehr ernste Knieverletzung die hoffentlich bald operiert werden kann, daher ist er ziemlich gehumpelt, trotzdem hatte er so viel Spaß an der kleinen Runde Bewegung. Er war einfach unglaublich lieb und zutraulich. Mir wurde direkt das Gesicht abgeschlabbert und ich wurde auch ganz sanft in den Arm und die Nase gezwickt <3

Am liebsten hätte ich ihn mitgenommen :/ Ich hoffe, er bekommt bald eine liebe Familie!

Ich wünschte, ich wäre reich, dann würde ich mir einen alten Bauernhof kaufen und da mit ganz vielen Tierchen leben <3

Mein Freund hatte seine Kamera dabei und hat ein paar schöne Fotos von mir und Theo gemacht :)

IMG_2981IMG_2993IMG_3009IMG_2959IMG_2958IMG_2968IMG_3020IMG_3015

Sonntag, 29. Januar 2012

Samstag, 28. Januar 2012

Vegan Food Porn #3

Halt Stop! :D Bevor ihr hier sabbert, schaut doch eben schnell mal bei Köln is(s)t vegan vorbei, mein Bericht über vegane Restaurants in Prag ist jetzt endlich online und ich wurde hier ja auch diverse Male von euch danach gefragt ;)

So, los gehts!IMG_2522

Schoko-Bananen-Crêpe <3

IMG_2441

Grünkern-Bratlinge mit Salat und Kartoffelpüree

IMG_2238

Vollkorn-Bandnudeln mit Bolognese-Sauße

IMG_2594

Kartoffelgratin. Super lecker! Ich glaube, das mach ich mir die Tage direkt noch einmal.

IMG_2200

Nudeln mit etwas Olivenöl und Ofengemüse

IMG_2536

Pizza vom Pizza Mann mit Kartoffeln (ja, Pizza mit Kartoffeln schmeckt total geil^^) und ganz viel Gemüse!

IMG_2227

Pizza, mit Paprika, Rucola und Veggie Döner Vleisch belegt :)

IMG_2186IMG_2191

Kuuuuchen. Vom Less Talk – More Cake Kuchenbuffet am 8.1. im Blänke in Köln :)

Freitag, 27. Januar 2012

Shit Meat Eaters Say…

…geht es euch wie mir und ihr habt so gut wie jedes Argument schon mal gehört? Und dabei nur “gnah” gedacht? :D

Shit Vegans say ist aber auch ziemlich lustig :)

Donnerstag, 26. Januar 2012

Einkauf bei Bio-Basic :)

Ich war schon länger nicht mehr beim Basic einkaufen, da ich ja meistens beim Bio Bauern bei uns in der Nähe einkaufe – einige Sachen gibt es dort aber nicht und so war es mal wieder Zeit für einen Besuch im Bio-Supermarkt. Natürlich am Mittwoch, denn da gibt´s Studentenrabatt :)

Gekauft habe ich:

IMG_2631

Äpfel, Kiwi, Bananen und Orangen

IMG_2632

Mung-bohnen und Senfsaat für mein Keimglas, eine scharfe Grillsauce für meinen Freund und den besten Senf der Welt.

Übrigens: Ich finde es ja sehr seltsam bzw. fast frech, dass die Mung-bohnen ein mal in dieser Verpackung verkauft werden ~3,30€ für 500g und einmal, im Regal wo die Keimgläser und Keimsaaten stehen in einer 125g Packung für ich glaube 1,79...Dabei sind beide für den Einsatz in Keimgläsern gedacht und sehen total gleich aus. Irgendwie komisch, oder?

IMG_2637

Vegane Lyoner, “Veganslices” von Wheaty (sah ich da zum ersten Mal, wird wohl geschmacklich in Richtung Salami gehen, denke ich) und 2 Packungen veganer Frischkäse <3 Den mag ich wirklich sehr und beim BioBauern gibt es den leider nicht.

IMG_2641

Zucchini und ein Salatmix

IMG_2647

Spülmittel (ja, wahnsinnig spannend, oder?^^)

IMG_2643

Und im Asia Laden war ich auch noch :)

IMG_2646

Im Keimglas war gestern mal wieder Erntezeit angebrochen. Mjam. Ich esse Sprossen so gerne auf Brötchen oder im Salat. Über kurz oder lang werde ich mir mal einen Sprossengarten kaufen, damit ich jeden Tag welche essen kann :)

Mittwoch, 25. Januar 2012

Face & Outfit of the Day 25/1/12

Heute hab ich mal wieder mein Kleid von Nikita an, welches ich von meiner Oma zu Weihnachten bekommen habe :) Es hat einen Mega-Oversize Schnitt, wie man unschwer erkennen kann. Keine Ahnung, ob das besonders figurschmeichelnd ist, oder eher nicht :D Ich finde es jedenfalls total bequem und schön. Zudem besteht es aus 70% Bambus, ein viel umweltfreundlicherer Stoff als Baumwolle, fühlt sich außerdem besonders weich an, finde ich :)

Die Leggins ist von Vero Moda und übrigens dunkelgrün, deswegen mag ich sie besonders. Die Schuhe sind von Vans.

Mögt ihr solche Schnitte auch oder habt ihr es lieber, wenn man die Figur unter den Klamotten besser erkennen kann? :D

Im Gesicht ist heute bei mir nix spannendes los – Puder-Foundation, Concealer, Gel-Eyeliner, Mascara und etwas gebackenes Rouge :)

IMG_2618IMG_2622IMG_2620IMG_2615DSC01290DSC01304

Dienstag, 24. Januar 2012

Brand New

Ich war gerade mal wieder beim Frisör – das letzte Mal war ich Ende August da und somit war es wirklich bitter nötig. Jetzt sind die Spitzen wieder ab und es fühlt sich einfach vieeel besser an, nicht mehr so kaputtes Zeug auf dem Kopf zu haben.

Scheinbar sehe ich inzwischen wirklich total nach Ökotussi aus. Oder aber die Tatsache, dass ich meine Haare mit Henna färbe und zum Frisör mein eigenes Shampoo mitbringe, da ich keine Lust auf Shampoos habe die mit Silikonen vollgepumpt (und sicher nicht tierversuchsfrei sind!), war der Friseuse Indiz genug, mich gerade heraus zu fragen, ob ich Veganerin bin :D

Das fand ich ja schon ganz lustig. Ansonsten finde ich Friseur-Smalltalk nämlich immer grässlich, aber da wir uns dann nur über Veganismus unterhalten haben, war das wirklich mal was anderes. Die Friseuse war zwar echt nett und auch relativ aufgeschlossen und interessiert, aber die typischen Klischees erfüllte sie trotzdem. So erzählt sie mir beispielsweise direkt von einem Bekannten, der auch Veganer ist und angeblich total ungesund und krank wäre und der sogar seine Freundin nötigen würde, ihren Hund abzugeben, weil der ja Fleischesser ist. Oje. Schade, dass es scheinbar immer wieder solche Freak-Veganer gibt, die dann das Bild prägen, was Otto-Normalverbraucher von vegan lebenden Menschen hat. Und den Satz “Naja aber so´n schönes Steak ab und zu ist doch einfach toll” bekam ich natürlich auch zu hören :D Ähm ja, welche Antwort erwarten Omnis darauf noch mal von einem Veganer? Ein Würg-Geräusch? :D

Insgesamt also eine doch relativ Klischee-behaftete Unterhaltung zwischen Veganer und Omni, aber immerhin war sie recht aufgeschlossen und kam jedenfalls nicht so rüber, als würde sie mich für den absoluten Oberfreak halten :D Und wenn doch – auch egal :D

Jetzt sind nicht nur meine Haare brand new, etwas neues zum zeigen habe ich auch noch. Ich habe mich total in diese Schuhe verliebt:

IMG_2580

Leider nicht Fair Trade oder sonstiges, sondern von Deichmann, wie ich schon mal erwähnte, passen meine riesen Füße in die meisten Modelle von Vegetarian Shoes leider nicht rein. Dafür aber zumindest (natürlich) Lederfrei.

Außerdem habe ich mir ein gebrauchtes Buch bestellt und bin sehr gespannt drauf :)

IMG_2601

Und beim Einkaufen gerade habe ich eine neue Marke entdeckt, die ein paar vegane Aufstriche vertreibt. Culinessa heißt sie. Ich hab mal die Veggie-Teewurst zum testen mitgenommen.

IMG_2600

Montag, 23. Januar 2012

Viele Random Facts über mich :D

Ich wurde gleich 3x getagged :D Ich wurde von Coconut, Sujata und Miri mit dem 11x11 Fragen Stöckchen beworfen :D

Bei solchen Frage-Sachen mache ich ja eigentlich ganz gerne mit, nur werde ich selber das Stöckchen nicht weiter geben, also mir keine neuen 11 Fragen ausdenken, denn solche Stöckchen überschwemmen ja immer in kürzester Zeit sämtliche Blogs und das hat dann so Kettenbrief-Charakter finde ich, das mag ich nicht so gerne :D

Da mir die Fragen aber gefallen, werde ich sie trotzdem sehr gerne beantworten.

Sujatas Fragen:

  • Was ist euer Geheimtipp in Sachen "Ordnung halten"?
  • Ich habe keinen :D Ich bin selber chaotisch. Bei mir hilft nur, immer ein bisschen aufzuräumen und das Chaos nie zu gr0ß werden zu lassen.
  • Wenn ihr Zeitreisen könntet, würdet ihr in die Zukunft oder in die Vergangenheit reisen und in welches Jahr würdet ihr reisen?
  • Ich würde ein paar Jahrhunderte in die Zukunft reisen um zu sehen, wie sich die Welt so entwickelt hat und ob die Veganer mittlerweile die Mehrheit geworden sind :D
  • Kaufen oder selber machen?
  • Kommt drauf an was, wenn ich es kann, dann mach ich gerne Sachen selber.
  • Gibt es etwas was ihr sammelt? (außer Make-up *g*) und wenn ja, was ist es und müsst ihr davon dann alles erdenkliche haben oder reichen euch ausgewählte, besonders schöne Exemplare?
  • Nö, eigentlich nicht, ich hab relativ viele Ketten und Klamotten, aber sammeln würde ich das jetzt nicht nennen.
  • Tragt ihr Socken/Strümpfe? Was ist eure favorisierte Socken-Farbe?
  • Na klar trag ich Socken :D Aber nur aus Baumwolle, so Nylon Dinger finde ich ganz schrecklich. Farbe? Äh, rot oder grün oder ganz bunt :D
  • Wie würdet ihr euch selbst in 3 Worten beschreiben wenn ihr nur Alliterationen verwenden dürftet?
  • Vegan, verrückt, verfressen :D
  • Wenn ihr irgendetwas auf dieser Welt für immer abschaffen könntet, was wäre es? (Weltverbessernde Sachen sind hier mal ausgenommen... Ich denke wir sind uns alle einig, dass Armut, Hungersnot, Krieg, Atombomben, Tierquälerei und so weiter scheiße sind ;) )
  • Ich würde den Fleischkonsum verbieten. Braucht kein Mensch!
  • Kocht ihr gerne? Wenn ja: Welches ist euer liebstes Kochbuch/Kochzeitschrift/Kochshow/Kochseite im Internet)
  • Jaa, ich koche sehr gerne, mein liebstes Buch ist Vegan Lecker Lecker :D Und eigentlich auch alle anderen, die ich habe. Vegan Guerilla ist auch toll und alle von Isa Chandra Moskowitz
  • Wenn ihr euch aussuchen könntet, welche Tätigkeit, Kunst, Sportart, Talent, etc, ihr perfekt beherrscht, was wäre es?
  • Ich fände es toll, richtig athletisch zu sein und so Sachen wie auf den Händen laufen etc. zu beherrschen :)
  • Spielt ihr irgendwelche Online-Browser-Games? Wenn ja, welches könnt ihr ganz besonders empfehlen?
  • Nee, sowas interessiert mich nicht wirklich.
  • Schaut ihr das Dschungelcamp? Für wie viel Geld würdet ihr dort rein gehen und diese ganzen Aufgaben erledigen?
  • Nein, das finde ich absolut schrecklich und unerträglich und würde es mir niemals anschauen. Wenn ich keine Tiere essen oder sonst wie quälen müsste, würde ich für ein paar Milliönchen schon reingehen und dann von dem Geld am Ende einen riesigen alten Bauernhof kaufen und ein zweites Hof Butenland eröffnen :) Das wäre es mir dann schon wert^^

Und Coco´s Fragen:

  • 1. Schau mal aus dem Fenster, erzähl uns von dem ersten Ding das dir farbig entgegen lacht.
  • So viel Farbe ist da draußen gerade nicht, am buntesten ist noch die Wiese im Garten und das Pastell-Gelb unserer Häuserreihe
  • 2. Was hast du heute zum Mittag gegessen?
  • Heute noch nichts, das letzte richtige Mittagessen waren Grünkernbratlinge, Kartoffelpüree und Salat.
  • 3. Erklär mir mal bitte wie Bubble Tea schmeckt :)
  • Hab ich noch nie getrunken und da ich mir das absolut ekelig und künstlich vorstelle, will ich das auch nicht^^
  • 4. Erzähl mir von deiner kitschigen Sache in deiner Umgebung.
  • Öhm, so richtig weiß ich das nicht. Mein Mini-Weihnachtsbaum steht hier immer noch und ist immer noch geschmückt, zählt das? :D
  • 5. dm oder Müller?
  • DM. Liebe ich wegen Alverde und Alnatura sehr.
  • 6. Passiert es dir manchmal, dass du etwas verlegst obwohl du es vor einer Minute noch in der Hand hattest?
  • Ja, ständig!
  • 7. Was sind die witzigsten Orte, an dem du eine Sache verlegt hast?
  • Ich hab mal eine Fernbedienung im Kühlschrank liegen lassen :D
  • 8. Bist du eher ordentlich oder chaotisch?
  • Ich bin eher so der “außen hui, innen pfui” Mensch, ich mag Ordnung zwar sehr, aber eigentlich liegt es mir nicht so, sie dauerhaft zu halten, daher sehen meine Schränke und Schubladen und Keller meist grauenvoll aus :D
  • 9. Wie bist du zum bloggen gekommen?
  • Ich kannte über ein Forum damals, 2005, einige, die gebloggt haben und dann hab ich einfach auch angefangen.
  • 10. Hast du irgendwelche Laster?
  • Ich bin verfressen und faul :D Also manchmal.
  • 11. Hast du einen grünen Daumen?
  • Leider nicht, aber ich hoffe, dass sich das dieses Jahr ändert, wenn wir die Gartenparzelle haben.

Und zuletzt die von Miri :)

  • Wie stellst du dir eine für dich perfekte Liebesbeziehung vor?
  • Ich bin eigentlich nicht jemand, der über sowas großartig nachdenkt. Aber eine Beziehung in der Humor, gemeinsame Interessen, Vertrauen, füreinander da sein und ganz einfach die Liebe stimmt, dann wäre das doch schon ziemlich perfekt ;)
  • Wie bewusst gehst du einkaufen?
  • Ziemlich. Aber noch nicht so wahnsinnig lange. Das hat sich im letzten Jahr sehr gesteigert. Ich achte viel mehr auf die Herkunft von Lebensmitteln, versuche überwiegend regionale Sachen zu kaufen, kaufe mehr Bioprodukte, nur noch umweltfreundliche Putzmittel, achte bei Schokolade und Co meistens auf Fairtrade. Joa. Inzwischen ist mir das auch sehr wichtig geworden.
  • Welcher/ Welches Buch, Text, Film, Lied, etc hat dich emotional am meisten bewegt oder verändert?
  • Da gibt es viele, aber nichts was jetzt so speziell herausstechen würde, dass es nennenswert wäre.
  • Was hälst du von der Theorie, dass unser ganzes Beziehungsdasein zu Mitmenschen schon in unserer Kindheit geprägt wurde?
  • Also als Psychologiestudentin *hust* weiß ich, dass das so auf jeden Fall nicht stimmt. Natürlich spielt frühe Prägung eine Rolle und kann auch Auswirkungen auf das spätere Leben haben, aber der einzige Einflussfaktor ist das keinesfalls. Auch wenn man ne verkorkste Kindheit hatte, kann man es später durchaus noch lernen, gesunde Beziehungen zu führen.
  • Ab wann sprichst du von Liebe?
  • Ab dann, wenn es sich so anfühlt, ich mache mir aber über sowas echt kaum Gedanken. Wenn es soweit ist, dann ist es gut, aber vorher muss ich da keine expliziten Theorien drüber aufstellen.
  • Was ist für dich ethisch wichtig?
  • Vegan leben, möglichst umweltfreundlich leben, viele Fair Trade Produkte kaufen, sich für Tierschutz, Umweltschutz und andere Dinge einsetzen usw.
  • Stell dir vor du begegnest jetzt deinem 10 Jahre jüngerem Ich, was würdest du dir sagen?
  • Ich glaube zu der Zeit war ich schon mal kurz Vegetarierin. Also: Bleib Veggie, färb nicht zu viel an deinen Haaren rum, blondier sie bloß nicht, achte ein bisschen mehr auf deine Ernährung und deine Figur usw.
  • Was würdest du aus Überzeugung niemals in deinem Leben tuen?
  • Wieder Tiere essen. Wissentlich Tierversuchskonzerne mit dem Kauf von Kosmetik etc. unterstützen.
  • Mit welche Arten von menschlichen Eigenschaften kannst du überhaupt nicht umgehen?
  • Ignoranz, Egoismus, Narzissmus, Unzuverlässigkeit
  • An was für Konsumgütern kannst du beim besten Willen nicht vorbeigehen?
  • Foto-Equipment, Kleidung, Kosmetik, Schuhe, DVDs und schöner Dekokram.
  • Welche negative Eigenschaft hast du abgelegt oder welche versuchst du gerade abzulegen?
  • Naja, auf irgendeiner Ebene befinde ich mich eigentlich immer im Kampf mit dem inneren Schweinehund. Fleißiger sein usw :D

Samstag, 21. Januar 2012

Wenn man als Veganer Fleisch kauft…oder auch: Katzen BARFen

Ich stehe in einer kleinen Bio-Metzgerei. Vor mir die Theke mit einer riesen Menge an totem Tier. Ich versuche nicht allzu genau hinzusehen und schaue mir lieber den Rest des Ladens an, bis ich an der Reihe bin. Abgesehen von der Theke eigentlich ein ganz netter Laden, es gibt ein paar kleine Regale mit Biolebensmitteln. Getreide, Nudeln, Aufstriche, sogar ein paar Putzmittel und Kosmetik. Draußen vor dem Laden steht ein winziges Holzhäuschen, etwa so groß wie ein Gartenhaus, in dem scheinbar Obst und Gemüse verkauft wird. Das gefällt mir, aber deswegen bin ich nicht hier. Ich bin wegen dem Fleisch hier, was ich eigentlich nicht einmal ansehen mag. Mir wird ein bisschen schlecht, ich weiß nicht, ob es nur am Geruch liegt, der den ganzen Laden dominiert, oder auch daran, dass ich gerade vorher noch beim Sport war und bisher nur eine Banane gegessen habe und einfach etwas unterzuckert bin.

Ich versuche mehr durch den Mund zu atmen um den Geruch nicht so wahrzunehmen. In dem Laden sind noch einige andere Kunden, sodass ich eine Weile warten muss, bis ich dran bin. Aber endlich kommt eine weitere Verkäuferin hinzu und ich kann meine Bestellung aufgeben. Ich will Fleisch für meine Katzen kaufen. Zum BARFen. Sie verschwindet kurz und holt 1 kg günstiges Rind- und Lammfleisch für mich. Rind und Lamm. Sofort habe ich die Bilder von diesen Tieren vor Augen, wie sie lebendig und wunderschön vor mir stehen. Ich fühle mich nicht besonders wohl in dem Laden. Aber ich habe mir ja versprochen, dass ich das jetzt mal durchziehen werde. Das ich versuchen werde, meine Katzen mit rohem Fleisch zu ernähren. Denn BARFen ist sicherlich das Beste, was man seinen Katzen futtertechnisch bieten kann. Wenn man einmal davon absieht, dass man die Katze auch nur Mäuse fressen lassen könnte, ist BARF sicherlich das artgerechteste Futter für Katzen. Bisher sprach für mich nur der Preis und der Aufwand dagegen, meine Katzen (zumindest teilweise) zu BARFen. Und, ja, der Gang in die Metzgerei eben, weil ich da irgendwie doch mehr Hemmungen habe, als ich anfangs dachte und als ich mir eigentlich zugestehen will. Als ich theoretisch darüber nachgedacht habe, fand ich es eigentlich gar nicht schlimm. Wenn man seine Katzen mit Fleisch füttert, dann ist es ja gleich, ob man es ihnen roh gibt oder als Nassfutter aus der Dose. So oder so sind Tiere dafür gestorben, aber das lässt sich nun mal nicht vermeiden, wenn man Katzen hat und wie ich davon überzeugt ist, dass vegane Katzenernährung alles andere als gesund und verantwortungsvoll ist. Im Prinzip macht es also moralisch keinen Unterschied, aber es ist doch leichter eine Dose zu kaufen und dann das undefinierbare Etwas aus der Dose auf den Teller zu befördern, was nur noch im entferntesten nach Fleisch aussieht. Der Ekelfaktor ist dabei jedenfalls mit Sicherheit geringer. Da kann man dann leichter verdrängen, was das da vor einem eigentlich ist. Im Prinzip doch eigentlich derselbe psychologische Prozess wie bei der Kinderwurst mit Gesicht drauf. Wie soll ein Kind denn bitte daran noch erkennen, was Fleisch eigentlich ist? Gar nicht.

Für mich soll der Ekel vor Fleisch aber nun nicht mehr als Ausrede gelten. Wenn ich meinen Katzen Fleisch gebe, dann, so meine ich, muss ich auf in der Lage sein, dass Fleisch zu sehen, zu riechen und anzufassen. Damit kehrt der Respekt vor dem Tier, was da tot vor mir liegt doch wieder viel mehr zurück. Auch wenn ich das Fleisch nicht selber esse und mir ganz sicher bin, dass ich NIE wieder welches essen werde – ich kaufe es ja trotzdem, also sollte ich auch damit umgehen können, finde ich.

Ich kaufe also das Fleisch, 7,90€ zahle ich für ein ganzes Kilo Bio-Fleisch. Ich glaube es ist reines Muskelfleisch aber so sehr kenne ich mich damit nicht aus. Will ich eigentlich auch gar nicht, obwohl mir später beim zerschneiden doch immer wieder der Gedanke kommt, welches Körperteil ich da gerade zerschneide und wo das Äquivalent an meinem Körper säße. Jedenfalls scheint das für meine Miezen genau das richtige zu sein. Ich finde das viel Geld, aber es scheint ein normaler oder sogar eher günstiger Preis für Bio-BARF-Fleisch zu sein. In Kürze will ich versuchen, meine Katzen ausschließlich mit rohem Fleisch und entsprechender Supplementierung zu füttern, da ich das für wesentlich gesünder halte. Bio-Fleisch kann ich mir in der Menge aber leider nicht leisten. Für´s Erste habe ich für Anfang Februar einige Kilo bereits gewolftes und tiefgefrorenes Fleisch bestellt, das wird mir sogar bis an die Haustür geliefert, damit erspare ich mir also in Zukunft den Metzgerei-Geruch.

Zu Hause fange ich dann bald an, das Fleisch zuzuschneiden. Ich nehme es ganz bewusst in die Hände und rieche sogar kurz daran. Der Geruch ist total ungewohnt aber weniger eklig, als in der Metzgerei, dort gab es ja den absoluten Fleisch-Overkill und nicht nur ein Kilogramm. Ich habe zuerst überlegt, ob ich Handschuhe tragen soll, aber die müsste ich mir erst kaufen und letzten Endes entscheide ich mich dann doch ganz bewusst dagegen. Ich will mir ganz bewusst sein, dass das da vor mir Fleisch ist und es mit "Respekt" behandeln und mich so wenig wie möglich davor ekeln. Ich versuche mich nur noch vor dem kranken System zu ekeln, was solches Fleisch in einem derartigen Übermaß produziert, dass es Massentierhaltung gibt, dass riesige Mengen einfach weggeworfen werden und Menschen so viel davon essen, dass sie krank werden. Dafür kann das Stück Fleisch vor mir auf dem Tisch aber nichts, es dient nur dazu, meine Katzen zu ernähren, die ohne Fleisch nicht (gesund) leben können und die es daher brauchen. Am Anfang ist es total ungewohnt, das Fleisch zu schneiden, da es, je nach Stelle ganz unterschiedliche Festigkeiten aufweist, ganz anders als ich es von meinem Grünzeug gewohnt bin. Einige Stücke sind richtig schwer zu schneiden und so dauert das Ganze ziemlich lange. Die ganze Zeit denke ich an die Tiere, die hierfür gestorben sind und bin hin und hergerissen zwischen einem Gefühl von Traurigkeit und einem rationalen Gedanken, der mir sagt: “Deine Tiere sind nun mal Fleischesser. Du brauchst kein Fleisch, aber für sie gehört das zum Leben dazu. Da du dir Katzen hälst musst du sie also auch mit Fleisch füttern. Draußen würden sie sich Mäuse und Vögel fangen, da würden also genauso Lebewesen sterben.” Ich weiß, dass die rationale Seite recht hat, aber trotzdem kann ich es nicht verdrängen, dass Fleisch für mich persönlich etwas ist, dem ich nichts positives abgewinnen kann.

Für mich wird es wohl immer ein kleines ethisches Dilemma bleiben. Ich werde meine Katzen immer mit Fleisch füttern und finde das auch gut und richtig so. Das Fleisch zu kaufen, zu sehen und zu schneiden ist aber immer mit einem gewissen Ekel und einem leicht schlechten Gewissen verbunden. Aber das werde ich nicht ändern können.

Als ich meine Miezen in die Küche lasse stürzen sie sich direkt wie die Wilden auf das Fleisch und haben es in weniger als einer Minute verspeist. Sie sind so begeistert, dass sie sogar beim Essen knurren. Man merkt richtig, wie viel besser es ihnen schmeckt als das Dosenfutter (obwohl sie auch das sehr gerne essen und ich relativ hochwertiges kaufe). Ich merke, dass der Schritt zum BARFen der Richtige ist. Fleisch füttern muss ich so oder so und der intensive Kontakt mit dem Fleisch beim BARFen ist etwas, womit ich klarkommen muss, denn ich will meine persönliche Abneigung und eventuellen Ekel gegenüber Fleisch nicht wichtiger nehmen, als die möglichst gesunde Ernährung meiner Katzen. Fürs erste will ich meinen Katzen 1x die Woche rohes Fleisch geben, ab Anfang Februar werde ich dann versuchen, meine Katzen dauerhaft zu BARFen und dafür auch noch ein entsprechendes Supplement kaufen.

Auch wenn ich den Besuch in der Metzgerei und das Kleinschneiden des Fleisches nicht gerade wunderschön fand und mir angenehmere Freizeitaktivitäten vorstellen kann, bin ich doch froh, dass ich mich nun endlich mal getraut und mir wieder bewusst gemacht habe, was das eigentlich genau ist, was meine Katzen da essen.

Ich bin froh und dankbar, dass ich es nicht essen muss um glücklich und gesund leben zu können und bin einmal mehr sehr glücklich mit der Entscheidung, mich vegan zu ernähren.

Freitag, 20. Januar 2012

Vegan Kram (u.a. meine Lieblingsprodukte)

Bevor ich mit dem eigentlichen Inhalt dieses Blogposts loslege, möchte ich noch kurz 2 Kleinigkeiten loswerden, die auch mit Veganismus zu tun haben...

Ich wurde per Mail auf die Seite Vegpool aufmerksam gemacht. Dort gibt es nun u.a. eine Datenbank, die einem einen Zutatencheck ermöglicht - man gibt einfach eine Zutat ein, bei der man unsicher ist, ob sie vegan ist oder nicht, und schon hilft einem die Datenbank weiter. Ich finde die Idee toll und sehr praktisch und wollte euch daher mal darauf aufmerksam machen :)

In den letzten Tagen gab es 2 tolle Blogposts, auf die ich euch aufmerksam machen möchte, falls ihr sie noch nicht gesehen habt. Beide sind nicht schön oder gar fröhlich, denn sie befassen sich mit dem, was für Millionen Tiere täglich Realität und gleichzeitg Alptraum ist. Umso wichtiger finde ich, dass immer wieder und wieder darauf aufmerksam gemacht wird, damit mehr Menschen endlich mal wach werden...

Bei Biggy...

...und bei Dani.


...

Und nun geht es los mit der Liste, die habe ich bei Mausflaus gesehen und geklaut :) Habe die Liste noch um 5 Punkte (die letzten in der Liste) erweitert.

  • Lieblings...
    Pflanzendrink: Geschmacklich auf jeden Fall der Smelk Haferdrink von Kölln! Da der aber teuer ist, kaufe ich ihn selten. Meistens kaufe ich die SojaReis Milch von Edeka oder Netto. Die mag ich am liebsten.
  • Brot: Frische Vollkorn oder Kürbiskernbrötchen von der kleinen Bäckerei bei uns in der Nähe oder das leckere Bio Dinkel-Karotte-Walnuss Brot, was es bei uns oft bei Aldi gibt <3
  • Aufstrich: Hokkaido Aufstrich und Rote-Beete Meerrettich Aufstrich von Alnatura.
  • Öl: Walnussöl mag ich sehr gerne, aber ich versuche das immer abzuwechseln, das soll ja gut sein, da jedes Öl andere Qualitäten hat.
  • Salz: Meersalz. Überlebenswichtig, ohne gefühlte 5kg Salz kann ich doch meine Matschekartoffeln nicht essen :D
  • Hülsenfrucht: Kichererbsen <3
  • Lieblingsgemüse: Kürbis, Rotkohl und Spinat.
  • Lieblingsobst: Clementinen im Winter, Blaubeeren und Erdbeeren im Sommer.
  • Saft: Naturtrüber Apfelsaft, frisch gepresster O-saft und Traubensaft.
  • Sahne: Zum Kochen sehr toll, ich nehm´ entweder Oatly oder so ne leichte Sojasahne von Kaufland, die nur 9% Fett hat.
  • Kräuter: Koriander, Basilikum, Salbei
  • Gewürz: Curry!
  • Nüsse&Samen: Walnüsse <3
  • Extras: Agavendicksaft verwende ich schon sehr gerne, ansonsten wüsste ich jetzt nix.
  • Fertiggericht: Fertig-Pizzateig, z.B. von Kaufland
  • Tofu: Mandel-Nuss-Tofu von Alnatura! Ich fress das Zeug weg wie nix :D
  • Yofu: Vanille von Alpro
  • Fastfood: Falafel vom Falafel-Män :D
  • Heißgetränk: Eigentlich Kakao, aber dank der Kalorien meistens Tee :D
  • Tee: Diverse Bio-Kräuter und –Früchtetees, kein spezieller. Und Yogi Tee Schoko!
  • Dessert: Lupinesse Walnuss Eis oder Mousse au Chocolat :)
  • Kuchen: Browwwwwnies
  • Naschzeug: Kekse, Cookies, die sauren Gummidinger von Trolli, Knoblauch-Roggen-Brotchips, Schokolade und Popcorn
  • Hauptmahlzeit: Salat :D Im Ernst! Ansonsten gerne allerlei indisches und thailändisches. Eintöpfe mag ich auch gerne und alles mögliche mit Kartoffeln und Nudeln.
  • Wurst: Käsekrainer von Vantastic Foods und Alnatura Bratwürstchen. Die Kräuterknacker von öh Taifun (?) mag ich auch sehr.
  • Salat: Rucola, Tomaten, Balsamico Dressing, Pinienkerne und Mandel Nuss Tofu <3
  • Soße: Öhhh :D Bolognese Soße? Oder was ist gemeint? Den Fondue Senf mag ich auch total.
  • Veggie Aufschnitt: Lyoner von Heirler oder der von Aldi Süd
  • Müsli/Cereals: Dinkel Crunchy von Alnatura oder die Dinkel Flakes von Rewe Bio.
  • Suppe: Kürbissuppe und Erbsensuppe
  • Brotaufstrich, süß: Schokoaufstrich von EnerBio (Rossmann) und Speculoos Aufstrich
  • Vleischalternative: Der Veggie Chicken Burger ausm Trash Chic (Köln) und die Veggie Ente ausm Jade Imbiss in Düsseldorf

Macht auch mit, los! Sowas interessiert mich :D

Donnerstag, 19. Januar 2012

Ein Korb voll Obst (Biokiste)

IMG_2515IMG_2511IMG_2510IMG_2520

YUMMY :)

Meine Biokiste ist gerade gekommen und ich freue mich sehr darüber. Da ich momentan ein totaler Obst-Junkie bin (noch mehr als sonst) und mich leider sehr viel vom aktuellen Wintergemüse nicht so anspricht (Rosenkohl, Mangold, Sellerie etc. mag ich alles leider nicht sooo gerne) habe ich mich dieses mal für einen reinen Obstkorb entschieden.

Es gab: 1kg Bananen, 650g Birnen, 900g Clementinen, 4 Kiwi, knapp 1kg Orangen und knapp 900g Äpfel. Die Sachen sehen, wie ich es von der Biokiste gewöhnt bin, sehr frisch aus und werden bestimmt auch wieder fantastisch schmecken.

Heute gibt es Crêpes zum Mittagessen und dafür eignen sich die Bananen ja schon mal ganz hervorragend :)

Mittwoch, 18. Januar 2012

Face Of The Day 18/1/12 + Bla

Nachdem ich mich in den letzten Monaten nur sehr selten richtig aufwändig geschminkt habe und es meistens nur einen spartanischen Look aus Mascara und manchmal noch Kajal oder Eyeliner gab, komme ich mir heute schon irgendwie extrem stark geschminkt vor, dabei habe ich auch heute nur 2 Lidschatten, einen schwarzen Kajal und Mascara benutzt. Dazu trage ich aber auch noch Rouge und sogar Lippenstift. Für mich ist das im Moment extrem viel, daher wollte ich das mal bildlich festhalten. Denn eigentlich gefällt es mir ja sehr gut, nur habe ich momentan keine Lust bzw. Zeit für aufwändigeres Make-Up. Irgendwie komisch, wie schnell sich solche Vorlieben ändern können. Vor gut einem Jahr noch habe ich mich jeden Tag so geschminkt, meistens sogar noch aufwändiger. Daran habe ich mittlerweile gar kein Interesse mehr, ich schminke mich zwar immer noch fast täglich, aber vieeel weniger aufwändig und irgendwie habe ich auch erkannt, dass weniger manchmal mehr ist und ich mich auch nur mit ein bisschen Concealer und Mascara hübsch finden kann ;) Eigentlich nicht die schlechteste Erkenntnis.

Da sich meine kleine Kompaktkamera für solche schnellen Selbstportraits besser eignet als die Spiegelreflex (würde auch gehen, aber wäre mit mehr Aufwand verbunden) sind die Bilder von der Qualität her jetzt nicht so überragend ;)

Zudem sind meine Haare gerade ganz frisch gefärbt und sie gefallen mir heute besonders gut. Die Spitzen sind zwar eine Katastrophe und müssen dringend ab, der Rest ist aber total weich und glänzend, was ich einer ausgiebigen Haarkur mit Amla Öl und dem neuen Shampoo und der neuen Spülung von Alverde zuschreibe, die finde ich bisher nämlich richtig gut, werde aber noch etwas länger testen, bevor ich mehr dazu berichte.

Manchmal macht etwas aufhübschen ja schon sehr viel Spaß :D

Habt einen schönen Tag!

DSC01261DSC01268

Sonntag, 15. Januar 2012

Vorboten des Frühlings :)

Ganz langsam und heimlich fangen bei uns im Garten die Schneeglöckchen an zu blühen :) In ein paar Tagen wird das bestimmt noch viel, viel schöner aussehen. Ich bin ganz fasziniert von diesen kleinen Dingern, die jetzt gerade, trotz der Kälte da draußen (Ok, richtig kalt war es die letzten Wochen ja nicht, aber ich glaube heute Nacht hat es gefroren) beginnen zu wachsen und sich ihren Weg aus der Erde und ins Licht bahnen.IMG_2288IMG_2280IMG_2282

Freitag, 13. Januar 2012

Kleiner DM Einkauf

Danke für die vielen lieben Genesungswünsche unter meinem letzten Blogpost <3

Mir geht es heute schon viel besser. Bis ich wieder richtig fit bin, wird es aber sicher noch ein paar Tage dauern, das habe ich gerade ganz deutlich gemerkt, als ich eben kurz zum DM gefahren bin, da wir dringend ein paar Sachen gebraucht haben. Die kurze Fahrt in der vollen U-Bahn und das Schleppen der Sachen waren schon heftig und ich bin froh, dass ich damit für heute alles nötige erledigt habe. Aber es war nötig und ich hab´s ja überstanden :)

In mein Körbchen sind folgende Sachen gehüpft:

IMG_2208

Natürlich nicht nur eine Packung Mandel-Nuss-Tofu, ihr kennt mich Junkie ja :D

IMG_2215

Nudeln mit Pesto sind ein ideales Essen, wenn man krank ist, denn schneller kann man eine Mahlzeit fast gar nicht zubereiten. Falls ihr es etwas schärfer mögt und nicht solche Memmen seid, wie ich, dann probiert mal das Pesto Arrabbiata von Alnatura, mein Freund liebt es!

IMG_2218

Es gibt neue Aufstriche (die beiden oberen) und ich habe sie gleich mal zum probieren mitgenommen – ich lieeeebe Curry! Der Rote Bete–Meerrettich Aufstrich ist einer meiner absoluten Lieblinge geworden <3

IMG_2212

Auch von Alverde gibt es neue Sachen, das neue Shampoo und die passende Spülung klangen nach sehr viel Pflege, die meine Haare eigentlich immer gebrauchen können – gekauft :D

Da ich von meiner Mama ein Glätteisen geschenkt bekam und seit einiger Zeit so eine Warmluftbürste von Braun besitze, habe ich mal ein Hitzeschutzspray gekauft, ich will meinen Haaren ja nicht unnötig viel schaden ;) Zwar leider nicht silikonfrei, ich glaube das gibt es gar nicht, aber dafür Tierversuchsfrei, da von Balea :) Ich werde das Spray wahrscheinlich eh maximal 2-4 x im Monat benutzen, daher kann ich damit leben.

IMG_2221

Da es gleich Pizza gibt (u.a. mit Veggie Dönervleisch als Belang, NOM) wollte ich noch eben zum Netto nebenan und habe ein bisschen Grünzeug gekauft, Rucola wertet jede Pizza auf ;)

Bei DM wollte ich eigentlich noch nicht-geschroteten Grünkern kaufen, den gab´s aber leider nicht :/ Aber ich hoffe, dass ich den im Bioladen bekommen werde.

Wenn´s mir nachher gut genug geht, klatsche ich mir vielleicht noch Henna auf´s Haupt, die Haare hätten es eigentlich sowas von nötig, aber das ist auch immer so viel Arbeit und wenn man kränkelt ist immer alles so hach und mimimi :D Mal schauen…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...