Freitag, 21. Oktober 2011

Aleppo Seifen aus dem Zhenobya Onlineshop–ein Raubzug

Vor kurzem bin ich beim Umhersurfen im Netz auf Aleppo Seifen gestoßen. Hierbei handelt es sich um Seifen aus Syrien, die schon seit Jahrhunderten nach dem gleichen, natürlichen Rezept und frei von jeglicher Chemie hergestellt werden, überwiegend aus Oliven- & Lorbeeröl bestehen und für die Haut ganz, ganz toll sein sollen, vor allem bei unreiner Haut. Zudem sind sie natürlich vegan und tierversuchsfrei.

Da schlug mein Ökotussi-Herz natürlich direkt höher und ich habe mich auf der Internet Seite von Zhenobya, auf der es sehr viele detaillierte Infos zur Herstellung der Seifen, den Inhaltsstoffen usw. gibt ein bisschen eingelesen. Toll finde ich, dass dort überall ganz deutlich steht, dass die Seifen vegan sind und der Shop trägt sogar das Häschen Logo des IHTK :)

Als ich mich dann in den Shop geklickt habe, war schnell klar, dass ich dort einfach etwas bestellen MUSS :D Die Aleppo Seifen gibt es in so vielen verschiedenen Varianten. Normal oder Bio, mit mehr oder weniger Lorbeeröl, mit Zusätzen wie z.B. Tonerde usw. Die Auswahl ist wirklich sehr groß.

IMG_4942

Ich finde die Seifen ziemlich günstig und ab 15€ Bestellwert ist die Lieferung sogar versandkostenfrei, was ich echt super finde!

Mein Paket wurde auch sehr schnell verschickt und traf gestern bei mir ein. Bestellt hatte ich 3 Seifen, in meinem Päckchen erwarteten mich dazu aber auch noch viele kleine Pröbchen. 3 Parfümseifen und eine kleine Aleppo Gästeseife. Finde ich ziemlich großzügig.

IMG_4946

Bestellt habe ich mir ein 200g Stück Bio-Aleppo Seife mit 25% Lorbeeröl für 5,90€, eine Aleppo Seife mit Tonerde für 3,80€ (100g) und eine Haarwaschseife (Edit: Habe leider gerade entdeckt, dass die Haarwaschseife, anders als die klassischen Aleppo Seifen, Propolis enthält, ist also nicht vegan, das habe ich beim Kauf leider übersehen) die verpackt in einen Organzabeutel und mit einer schönen Seifenablage aus Holz kam, für 6,90€ (auch 100g). Ich finde die Preise ziemlich gut und die Sachen machen auf mich alle einen tollen ersten Eindruck!

Ich werde sie jetzt eine Weile ausgiebig testen und dann auf dem Blanc Et Noir Blog von Erbse, wo ich ja seit einiger Zeit Gastautorin bin und wo es auch einfach besser hin passt, berichten. Ich möchte meine Gesichtspflege über kurz oder lang so natürlich und umweltfreundlich wie möglich bekommen und werde es jetzt in den nächsten Wochen und Monaten so halten, dass ich mein Gesicht nur mit den Aleppo Seifen und dem Kissmee Peelinghandschuh reinigen werde, zwischendurch rühre ich mir vielleicht noch eine Heilerdemaske an – ich bin sehr gespannt, wie das klappt.

IMG_4948

Mein erster Eindruck von den Sachen ist insgesamt sehr gut – den Shop kann ich wirklich empfehlen: Schnelle Lieferung, keine Versandkosten, viele Pröbchen und sehr viele interessante Infos auf der Homepage. Die Seifen sehen sehr schön aus und auch der Geruch trifft meinen Geschmack. Ich wette, viele würden ihn wohl weniger mögen, da er sehr sehr natürlich ist und eben nach Pflanzen riecht – ein bisschen Öko. Absolut nicht wie konventionelle Kosmetik, aber gerade das mag ich ja so gerne!

Ich freue mich schon total aufs Testen! Habt ihr schon mal was von Aleppo Seifen gehört oder hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

Kommentare:

  1. ohhh wahnsinn, und ich freue mich auf reviews. ich freu mich schon :), hoffe dir gehts gut.

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen die Verpackungen total gut! Schande über mein Ökoherz, aber ich spring auf sowas oft ziemlich an. Aber hier ist es immerhin Papier, yay! ;D

    AntwortenLöschen
  3. Okay, mein Interesse hast du auf jeden Fall geweckt! Das hört sich alles toll und sehr verlockend an. Vor allem bin ich gespannt, wie du die Haarwaschseife findest.

    AntwortenLöschen
  4. So traditionelle Olivenöl-Seife habe ich früher auch oft benutzt (mein Bruder arbeitet viel im Ausland, und er hat sie mir manchmal mitgebracht)... der Geruch ist für viele Leute wahrscheinlich gewöhnungsbedürftig, aber ich fand ihn immer ok.

    Ich hatte als Jugendliche wirklich extrem trockene Haut, und sobald im Winter die Heizungen angemacht wurden, wurde sie total schuppig - auch die Kopfhaut. Und das Einzige, was wirklich gut dagegen geholfen hat, war die Olivenölseife (ich hab sie auch als Shampoo benutzt).
    Vor allem für Menschen mit Neurodermitis, Schuppenflechte und ähnlichen Hautkrankheiten soll sie total gut sein.

    Jetzt bin ich total neugierig, ob die Aleppo-Seifen genauso sind wie die, die ich kenne ^^ Ahh, das läuft doch schon wieder auf Geld ausgeben hinaus... :D

    AntwortenLöschen
  5. uii, die sehen ja toll aus!

    Besonders auf dein review über die Haarwaschseife bin ich gespannt!

    Möchte wenn meine naturkosmetikshampoos aufgebraucht sind auch auf sowas umsteigen.

    Liebste Grüße
    Frau Hase

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte mal die Flüssigseife mit Honig (Schande über mich...war halt vorvegan) und die war ein Traum.
    Ich wusste gar nicht, dass es die in so vielen Sorten gibt. Und auch nicht, dass man sie zum Haarewaschen hätte verwenden können.
    Ich such ja auch noch nach was veganem ohne Glycerin, also wenn du sie zum Haarewaschen toll findest, versuche ich es auch mal.

    Lieben Gruß
    Kris

    AntwortenLöschen
  7. Gnahhh die Haarwaschseife ist leider doch nicht vegan, das hab ich total übersehen. Sie enthält Propolis. So ein Mist :/ Hatte nur bei der Haarwaschseife mit der Seifenablage zusammen geschaut und da standen keine Inhaltsstoffe dabei, bei der Seife die man einzeln kaufen kann schon...Schade.

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß schon warum ich deinen Blog so sehr mag. ♥
    Die Seifen sind ja der Hammer! :-)
    Es wäre aber echt besser wenn die Ahornsirup oder Agavensirup oder sowas nehmen würden anstatt Honig oder Propolis. Das ist schaaaade! Da hätten wir dann noch mehr Auswahl. :-) Da müsste man ja nicht viel verändern. :-)
    Da werde ich aber auch mal bestellen! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Man kann Propolis einfach weglassen, Ahornsirup brauchst auch nicht unbedingt.

    Man verwendet Propolis doch nur, weile desinfizierend wirkt (zumindest in Zahncreme deswegen) , und was wirkt sonst so ?

    AntwortenLöschen
  10. Ich sag es ungern, aber die Ablagen kauft meine Mutter für 1-2 Euro bei IKEA für ihre handgesiedeten Seife. Schock, das ist ja Wucher!

    Achja, wenn ihre nächste Charge fertig ist (muss ja reifen) schicke ich dir gerne mal eine. Eigenwerbung^^ Sie macht sie aber nur für uns, bzw. für 1-2 Weihnachtsmärkte. Alle vegan und toooooll*tochterliebe*

    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Glyerinseifen sind meistens Gießseifen und nicht traditionell handgesiedet. Nachdem ich sehe wie meine Mutter sich da reinkniet, kommt mir nichts anderes mehr ins Haus.


    P.S.: Die Seife kriegst du als Blogkollegin natürlich für umme, wa?;-) Muss eben nur warten und ihr dann eine aus dem Kreuz leiern^^

    AntwortenLöschen
  12. Und nochmal. Ich sehe gerade. Die Ablage war ein Goodie. Ich hatte es zuerst so verstanden, dass du 6,90 dafür bezahlt hast. Hach, ich bin durch den Wind. Bis eben gearbeitet....

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde das nicht Wucher, sie Seife kostet mit Seifenablage und Organzabeutel ja nur 1 € mehr als wenn man sie einfach so, ohne drumherum kauft!

    Die Alepposeifen enthalten ja auch kein Glycerin, wenn ich das richtig sehe.

    Danke für das Angebot, das würde mich natürlich sehr freuen. Man kann ja nie zu viele Seifen haben <3

    AntwortenLöschen
  14. Achso, Missverständnis ;) Ja, die Seife hat natürlich 6,90 inklusive der Ablage und dem Beutel gekostet ;)

    AntwortenLöschen
  15. die Seifen sehen toll aus.. Ich stehe total auf so natürliche Sachen und so lange der Preis stimmt greife ich auch da lieber zu. Bin gespannt auf dein deine Resümees :)

    AntwortenLöschen
  16. Find die Seifen auch toll. Habe letztens 2 davon im Bioladen (winziger Laden, die auch in Großgebinden verkaufen können, wenn man z.B. eine WG ist und z.B. für 80 euro Nudeln braucht oO)

    Die sind viel besser, als die Naturseifen die ich mal in Wien am Schloss Ostermark gekauft habe, die weichten immer direkt total auf und wurden eklig.

    und sie sind nicht nur vegan, sondern auch Palmölfrei, das ist da sonst immer drin. Außer bei Lush, aber die enthalten doch mehr künstliches zeug als man zuerst vermutet.

    lg
    Ken

    AntwortenLöschen
  17. Hihi, das finde ich mal eine lohnende Anschaffung. <3 Habe auch seit einigen Monaten eine Aleppo-Seife in Benutzung und liebe die. Neben Kokosöl, Heilerde und eine Sanoll-Maske die ich gerade teste, kommt mir (neben deko. Kosmetik) nichts anderes mehr ins Gesicht derzeit.
    LG <3

    AntwortenLöschen
  18. Habe die Alleposeife jetzt so 6 Wochen , putze die Zähne und mein Zahnfleisch bildet sich wieder zurück , wasche mich nur noch mit ihr mein Haut wird geschmeidiger braucht keine Creme mehr danach

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...