Sonntag, 18. September 2011

Veganes Buffet im Well Being in Köln – ein enttäuschter Testbericht.

Kurz vorab in eigener Sache: Ich habe es endlich geschafft, die Über Mich Seite hier auf meinem Blog zu füllen :D YEY

Uuuund mein Gewinnspiel endet heute abend! Also wenn ihr noch nicht mitgemacht habt, dann wirds jetzt höchste Eisenbahn :D Looooos!

:)

Gestern war im veganen Restaurant Well Being in Köln das erste Mal Buffet. Mein Freund und ich haben es direkt ausgetestet und ich muss sagen, ich bin schon ziemlich enttäuscht. Früher war das Well Being mein absolutes Lieblingsrestaurant. Oft musste man zwar sehr lange warten, bis das bestellte Essen dann mal kam, aber es hat immer fantastisch geschmeckt und war wirklich etwas besonderes. Gerade die Veggie-Fleischsorten fand ich toll, so was leckeres habe ich sonst noch nirgends gegessen. Dann hat aber vor einiger Zeit der Besitzer gewechselt und damit auch der Koch. Nach dem Besitzerwechsel waren wir einmal dort essen und ich war ziemlich enttäuscht. Ich habe dort so gut wie immer das gleiche gegessen – Veggie Ente mit Reis, süß sauer Soße und Gemüse (u.a. Paprika und frische Ananas) – einfach unglaublich lecker. Nach dem Besitzerwechsel hat es aber alles wesentlich schlechter geschmeckt, finde ich. Nicht richtig schlecht, aber eben auch nicht ansatzweise so gut wie früher. Zudem gab es zu meiner Ente süß sauer keine frische Ananas mehr, was ich vorher an diesem Essen bespnders geliebt habe, dafür ertrank das Essen jetzt in Dosenpilzen und Zwiebeln – wer mich kennt, weiß, dass ich beides hasse wie die Pest. Die Soße war leider auch nicht mehr wie früher. Mein Freund war von seinem Essen auch relativ enttäuscht und so sind wir länger nicht mehr dort gewesen.

Nun hatte ich aber gehört, dass das Restaurant wieder einen neuen Koch haben sollte und das es dort nun eben das Buffet gibt – wir haben es also ausgetestet und wie oben bereits gesagt, ich fand es wieder enttäuschend. Es gab nur 3 richtige Gerichte zur Auswahl die auch total standardmäßig waren, dazu noch gebratene Nudeln, Reis, eine Suppe, die aber auch fast kalt war und noch einen Glasnudel-Salat. Früher gab es im Well Being z.T. auch viele schöne Gerichte, die einfach über das hinaus gingen, was man auch bei jedem anderen Asia Imbiss bekommt, z.B. Gerichte mit Mango oder Aubergine, auch habe ich das Gefühl, dass viel mehr frisches Gemüse verwendet wurde. Am Buffet habe ich leider davon nichts gemerkt. Die Auswahl hatte ich mir wirklich größer und abwechslungsreicher vorgestellt, auch waren alle Gerichte nur mit Tofu und nicht mit dem super leckeren Veggie Fleisch, für das das Well Being ja eigentlich bekannt ist. Die Gerichte waren OK, aber eben nur ganz normaler Durchschnitt und nicht so toll wie früher. Als wir ankamen waren fast alle dieser Warmhaltegeräte (keine Ahnung, ob das das richtige Wort dafür ist, aber ihr wisst was ich meine) und der Reis gerade leer, das fand ich aber nicht schlimm, denn sie wurden bald wieder aufgefüllt. Richtig lecker war aber eben nichts davon, am besten fand ich noch die Mini-Frühlingsrollen, aber das alleine macht eben nicht wirklich glücklich.

Zusätzlich gab es noch einen asiatischen Kuchen, der meinen Geschmack auch nicht wirklich getroffen hat, aber das will ich eigentlich nicht kritisieren, denn vorher habe ich noch keinen asiatischen Kuchen gegessen, vielleicht sollen die ja so sein und andere mögen das total. Ich fand ihn leider sehr gummiartig. Man konnte sich dort auch selber Waffeln backen, worauf ich mich total gefreut hatte, aber auch das war leider nicht von Erfolg gekrönt. Zuerst war das Waffeleisen überhaupt nicht eingefettet und auf dem Tisch stand auch nichts zum einfetten, sodass die Leute, die ihre Waffeln als erstes gemacht haben, sie ca. 5 Minuten lang wieder aus dem Eisen rauskratzen mussten – essbar war das dann nicht mehr :D Später gab es Öl und einen Silikonpinsel zum fetten, das war dann also ok – leider war die Konsistenz des Teigs eine Katastrophe. Der Teig war unglaublich zäh und hat sich überhaupt nicht im Waffeleisen verteilt, auch mit dem Löffel konnte man nur bedingt nachhelfen, da der Teig auch sehr klebrig war. Das Waffeleisen hat außerdem unheimlich lange gebraucht, am Ende war die Unterseite noch ganz hell, die Oberseite schon total dunkel und die Waffeln insgesamt total hart und nicht besonders lecker.

Der Laden war ziemlich voll, aber es gab nur eine Kellnerin, die seeeehr gestresst war und oft, wenn man etwas gefragt hat, recht genervt wirkte. Das will ich ihr aber nicht vorwerfen, denn an ihrer Stelle wäre ich sicher auch gestresst gewesen und dafür war sie ja auch noch recht freundlich – 2 Kellner wären einfach viel sinnvoller gewesen und alle Gäste zu bedienen und das Personal nicht total zu überlasten.

Insgesamt also leider keine besonders schöne Erfahrung, ich finde es total schade, dass sich mein früheres Lieblingsrestaurant so entwickelt hat – jetzt schmeckt dort nichts mehr so super wie früher, sondern einfach nur so, wie man es auch aus jedem anderen Asia Imbiss kennt – wirklich traurig, aber jetzt zieht mich da so gar nichts mehr hin – da gehe ich wirklich viel, viel lieber zu Signor Verde, ins Go Vindam indisch/ayurvedisch oder zu unserem liebsten Thai Imbiss Kim Long essen.

Habt ihr es auch schon mal erlebt, dass sich euer Lieblingsrestaurant verändert hat und ihr es seitdem dort gar nicht mehr lecker findet?

Kommentare:

  1. Danke für deinen Bericht. Hier im Norden sind die vegetarisch-veganen Restaurants leider spärlich gesät, aber solche Erfahrungen habe ich leider auch immer mal wieder machen müssen. Da hilft nur woanders hingehen. Leider.

    Viele Grüße
    Kathrin
    www.kongruenteschaos.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Zombiekatze,

    sagmal kennst du schon den vegetarischen China Imbiss http://www.jade-imbiss.de/

    Dort sind eigentlich alle Gerichte nahezu vegan, es gibt jedoch ein paar Gerichte mit Bio eiern, die aber extra gekennzeichnet sind. Manche Sachen sind auch veganisierbar. Sag einfach dazu das das Gericht vegan sein soll, der Besitzer weiß was vegan ist.

    lg
    ken
    Ken

    AntwortenLöschen
  3. liebe zombiekatze,

    deine "über mich"-seite finde ich wirklich sehr gelungen..! die fotos (gerade das katzenknäuel) sind total schön und auch die einblicke, die du gibst, sind sehr interessant.
    gerade der versuch, nicht sofort zur tablette zu greifen, ist ein guter gedankenanstoß..
    auch deine schilderung vom herbst gefällt mir gut =) vielleicht sollte ich die für mich immer recht deprimierende jahreszeit mal von einer anderen seite her betrachten ;)

    das vegane frühstücksbuffet ist hier im norden deutschlands leider noch recht rar gesäht, sodass ich damit überhaupt keine erfahrungen habe. aber vielleicht wird das ja noch... dann allerdings bitte erfolgreicher als das, was du beschreibst..

    liebe grüße und einen schönen sonntag
    jule

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön geworden, Dein "Über mich"! :)Besonders der Teil mit der Natur könnte auch von mir sein...
    Schade, dass Du so enttäuscht wurdest heute. Ich kenne das aber auch. Hier in Hamburg gibt es einen vegetarischen Imbiss, der auch alle Gerichte vegan zubereiten kann. Der war vor einigen Jahren auch noch besser. Seitdem die Besitzer gewechselt haben, jetzt sind es Inder, die leider auch ziemlich unfreundlich sind, ist es dort nicht mehr so doll... Was mich aber am meisten stört, ist die nicht vorhandene Sauberkeit. Das ist eigentlich der Hauptgrund, weswegen ich da nicht mehr essen gehe. Es ekelt mich irgendwie, wenn man sich an Tische voller angeklebter Essensreste setzen muss, die entweder gar nicht entfernt werden, oder nur mit einem ebenso dreckigen Lappen einfach verteilt. Bah. Aber was solls, ich hab nach dem Essen dort sowieso meistens Magenschmerzen bekommen. :D Da geh ich doch lieber in mein LEAF. Mein Stammladen. :) http://www.restaurant-leaf.de/

    LG,
    Monster

    AntwortenLöschen
  5. Das der Laden so schlecht geworden ist, ja schon sehr ärgerlich. Solang ihr aber den Laden wechseln könnt gibts ja noch Hoffnung. Mir hat der Well Being Laden aufgrund der Stimmung nit so gefallen, das Essen war okay...naja bis wir in Kassel was vergleichbares bekommen dauerts sicher noch einige Stunden :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube ich weiß, welche Imbiss in HH gemeint ist und kann das nur bestätigen;-)
    Im "Leaf" war ich leider noch nicht.

    AntwortenLöschen
  7. Na, zumindest scheine ich nicht die einzige zu sein, die solche Erfahrungen schonmal gemacht hat ;)

    @Ken Ja, von dem hab ich schonmal gehört, wenn ich mal meine Eltern besuche, werde ich da demnächst malvorbeischauen

    @Celilander Ich fand die Stimmung in dem Laden eigentlich immer ganz gut, gerade beim alten Besitzer, aber so gemütlich wie bei eurem afrikanischen Restaurant war es natürlich nicht, aber da ist es ja auch besonders heimelig ;)

    AntwortenLöschen
  8. Uns geht es mit dem Wellbeeing genau so. Früher waren wir fast monatlich dort- einfach leckeres Essen gab es dort- aber die letzten beiden male waren wir enttäuscht- und so schnell werden wir dort nicht mehr hingehen.
    Vor einiger zeit wollten wir an einem Tag dort hingehen, als es geschlossen war- darum haben wir spontan das benachbarte "Warung Bayu" ausprobiert und waren begeistert- sie haben auch einige Vegane Gerichte auf der Karte- und der Chef hat uns persönlich beraten, die Spezialität des Hauses zu probieren- Marinierter, saftiger Tofu und Aubergine- suuuperlecker. Kann ich unbedingt empfehlen- wenn es auch etwas teurer ist.

    AntwortenLöschen
  9. liebe zombiekatze,
    Sorry das du etwas schlecht über Well Being geschrieben hast, aber wir finden das es ist viel viel besser geworden ist als bei dem alten Besitzer. Uns schmeckt das Essen veil besser, Service ist auch viel besser, Bzw. ist alles frisch serviert, und keine Warte Zeit muss man jeztz mitbringen wie früher. Ich gehe 2 Mal in der Woche essen bei Well Being und habe nie eine Dosen Pilze wie du es beschribst, alle Meine Freunde sind auch sicher, testset du mal bitte dein Geschmack nach. Frische Ananas ist immer bei Nr. 39 und 46A. Hast du irgendwie eine schlecht Erfahrung über den Koch bei Well Being jeztz ? Soweit ich es weiss, der ist aber ein Stern Koch bei einem gehobenem Restaurant hier in Köln. Wenn man zum irgendein Imbiss hingeht, ja bekommt man sofort das fettige Essen ohnen Rein Vegan. Fett wird von allen Essen mit gekocht, gebraten. Kochlöffel und Gemüsemesse ist von Fleisch geschnitten. Wok pfannen oder Töpfe sind auch mit Tierischen Produckten gekocht. Naja, da hat man kein Leiden an sich.
    Die Meinung kann man öffentlichen, aber muss richtig sein. Ich und meine Freunde wählen uns das Well Being immer noch.

    AntwortenLöschen
  10. Eine Meinung kann nicht richtig oder falsch sein. Meinung ist Meinung.
    Und irgendwie macht es den Anschein, dass du - der/die du anonym kommentierst - selbst in diesem Restaurant arbeitest, aber das nicht offen sagst.
    Na ja.

    Ich jedenfalls finde es gut, dass Zombiekatze ganz ehrlich schreibt, was sie denkt. Dazu sollen Reviews ja auch da sein. Man kann ja auch nicht immer alles gut finden. Rein vegan ist ja toll, aber lecker sollte es trotzdem sein.

    AntwortenLöschen
  11. @Anonym: Wie Eilan schon sagte, es gibt keine falsche Meinung, ihr müsst sie ja nicht teilen. Wenn euch das Well Being nach wie vor schmeckt oder ihr es jetzt sogar besser findet, dann freut mich das für euch! Ist doch toll, ich fänd es gut, wenn es mir da immer noch so gut schmecken könnte, wie früher. Leider ist es aber eben nicht so und das kann ich nicht ändern.

    @Eilan: Danke ;)

    AntwortenLöschen
  12. Der Koch im Well being ist ein "STern Koch" .. echt ein sterne Koch ..das solltet ihr mal der Presse sagen ...

    Veganes Sterne Restaurant ... ...oder war es der Spüler aus dem Sterne restaurant ...hmmmm

    also anonym ...hat sogar die nummer mit ananas ..im kopf ..ein stammkunde ... haha

    AntwortenLöschen
  13. haha, so ist meine Meinung auch. Der ist bestimmt ein Spüler aus einem Sterne Restaurant. Da machen wir Blog von Zombiekatze nur unrein Rederei. Sorry!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Liebe Leute,

    Als neuer alter Stammgast im WB kann ich das nicht nachvollziehen - Dosenpilze oder Ananas werden nicht verwendet, es kommen nur frische Champions respektive Ananas in die Pfanne. Das sollte man als engagierte Hobby-Gastrokritikerin schon unterscheiden können...
    Beim Buffet war ich noch nicht, darüber kann ich nichts sagen.
    Bei Anthuan war es auch super, aber die neuen Gerichte (die 64!) sind auch klasse.
    Es hat sich was geändert und Anthuan ist nicht mehr da, was ich schade finde, aber das Essen ist nach wie vor sehr lecker und wird ohne Geschmacksverstärker gekocht, was ich sehr wichtig finde.

    AntwortenLöschen
  15. @Lars: Es mag ja sein, dass dort jetzt frische Pilze und Ananas verwendet werden, aber als ich dort vor ein paar Monaten gegessen habe, war es ganz sicher nicht so. Ich kann frische Ananas von welcher aus der Dose schon unterscheiden.

    Und wenn diese Zutaten doch frisch gewesen sein sollten, dann ist das erst recht ein Armutszeugnis für das Restaurant, denn frische Zutaten so zu verschandeln, dass sie schmecken, wie aus der Dose, das muss man erstmal schaffen!!!

    Ich finde es ganz ehrlich seltsam, dass ständig jemand meint, mir widersprechen zu müssen. Wem es noch dort schmeckt, der soll sich doch freuen, ich hätte das auch gerne. Aber es ist eben nicht so, mir schmeckt es da leider nicht mehr besonders und das ist aber eben meine Meinung, die nicht weniger richtig oder falsch wird, je öfter jemand schreibt, dass es da nach wie vor lecker ist. Das ist eben Ansichtssache!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Zombiekatze,
    hier ist Anh Tuan, der Ex von Wellbeing:)
    Ich sende Dir schoene Gruesse aus Saigon. Ich war zwischendurch wieder in Deutschland, aber es war mir zu kalt, deshalb ging ich wieder zurueck nach Suedostasien. Schade, dass Veggie Ente Suess-Sauer Dir nicht mehr schmeckt. Ich finde es aber nicht richtig, dass der Koch als Sternekoch bezeichnet wird, denn Veggie Ente Suess-Sauer hat niemals Champions als Zutaten. Champions und Suess-Sauer passen einfach nicht zusammen. Wenn Du und Dein Freund vielleicht mal nach Saigon kommen, dann bringe ich Euch zu den besten Vegan Restaurants der ganzen Welt:)

    Schoene Gruesse aus der kuehlen Saigon.
    Anh tuan

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...