Samstag, 20. August 2011

Ein kleiner Besuch im Bioparadies

Aww, ich bin grad so voller Freude, dass ich das einfach mit euch teilen muss. Ich war ja immer etwas traurig, weil ich dachte, hier bei mir in der Nähe gibt es einfach keine Bioläden bzw. sie sind einfach alle so weit weg, dass ich da nicht mal eben mit dem Rad hinfahren kann. Bis ich dann gestern entdeckt habe, dass es nur 2km von mir entfernt ein wahres Bio-Paradies gibt. Den Kölner Bio Bauern.

Das ist ein relativ kleiner Laden, aber total niedlich. Man bekommt dort auf jeden Fall alles wichtige, auch einige vegane Produkte und die Preise sind genauso gut wie in einem Biosupermarkt. Die Leute da sind auch alle total freundlich.

Was mich an dem Laden einfach umgehauen hat ist seine Lage. Er liegt umgeben von einem rieeeeesigen Garten in dem ganz viel verschiedenes Gemüse und Obst angebaut wird. Ein paar Gewächshäuser gibt es auch, dort wachsen z.B. Tomaten und Gurken. Das heißt, dass der Bioladen einen Großteil des Gemüses, was er verkauft nur ein paar Meter weiter im eigenen Garten angebaut hat. Die Mitarbeiter gehen dann einfach mal eben in den Garten, wenn ein Kunde nach einem bestimmten Küchenkraut fragt, was im Laden gerade nicht vorhanden ist, dann wird es eben kurzerhand direkt im Garten geerntet. Genial oder?

Einen eigenen Hühnerstall mit großem Garten gibt es auch. Die Hühner dort werden auch nicht geschlachtet, sondern werden nur wegen der Eier gehalten. Ich würde zwar trotzdem keine Eier essen, auch nicht von dort, aber ich finde, dass die Hühner dort sicherlich 1000x besser gehalten werden, als es bei den meisten anderen Hühnerhöfen der Fall ist. Sie hatten dort auch einen Hahn und die Gruppe der Hühner war auch nicht zu groß. Insgesamt finde ich das ziemlich positiv, auch wenn ich trotzdem Ei-frei bleibe :D

Ein großer Teil des Gartens war nochmal abgezäunt, weil dort nämlich 2 süße kleine Ziegen wohnen, die total neugierig sind und mir die ganze Zeit die Hände abgeleckt haben :D

Vor dem Ladeneingang wurde ich übrigens auch direkt von einer süßen weißen Katze begrüßt, die dort anscheinend wohnt und die es sich auch direkt auf meinem Schoß gemütlich machte.

Hach, also dieser Laden ist wirklich wie der Siebte Himmel für Ökotanten wie mich :D

Das beste an der ganzen Sache war aber, dass ich dort die Frau Springinsfeld kennengelernt habe. Sie wohnt auch in Köln, nicht weit weg von mir und ist ebenfalls Bloggerin, Veganerin (und ne tolle Fotografin!), allerdings kannte ich ihren Blog bis heute gar nicht und sie meinen auch nicht. Ich glaube bei solchen Begegnungen ja nicht an Zufälle ;) Es war echt schön, dich kennengelernt zu haben :) Wir sehen uns ganz bestimmt wieder!

Leider, leider habe ich meine Kamera heute nicht mitgenommen, daher kann ich euch nur zeigen, was ich mir dort gekauft habe, aber ich werde garantiert in ein paar Tagen nochmal hinfahren und dann mache ich auf jeden Fall viele, viele Fotos <3

Ich bin ja grad schon etwas verliebt in den Laden *schwärm*

IMG_3025IMG_3030

Kommentare:

  1. Awwww - das klingt so idyllisch und schön, dass ich jetzt (bei dem tollen wetter) direkt zu dir runter kommen mag, damit wir gemeinsam da hin können und uns ne Tasse Tee trinken :)
    Ich freue mich so für dich, dass du jetzt so einen Laden gefunden hast :D

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich nach Idylle pur...So was hätte ich bei mir auch gerne in der Nähe- ich bin ein wenig neidisch *heul*

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  3. Oooh toll! Ich hab mich gestern auch in einer VG angemeldet, da gibts auch nur Regionales Gemüse und es ist ganz toll da mit unglaublichen vielen leckeren Sachen. Und die vegane Auswahl ist auch der Knaller. Aber so ein Bauernhof hat irgendwie noch was mehr. Wie toll das ist, dass man einfach mal frisch geerntetes Gemüse kaufen kann. Wowiii! :>

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt wirklich nach Paradies!
    Kein Wunder, das du dich so freust!

    Ich freu mich echt mit dir und auf Fotos freue ich mich auch!

    AntwortenLöschen
  5. Woraus setzt sich denn der Druidentrank zusammen?

    AntwortenLöschen
  6. Eilan, der Tee besteht aus: "Haselnussblätter, Goldmelisse, Sonnenblumenblütenblätter, Hanfblätter, Apfelminze, Pfefferminze, Käsepappel, Beifuß, Birkenblätter" Ich find ihn wirklich lecker :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann nur bestätigen, dass der Laden und die Leute dort toll sind.
    Und auch unter den Kunden kann man schon am frühen Morgen richtig nette Bekanntschaften machen!!! :D
    Die Tomaten habe ich ja auch mitgenommen und heute Mittag einen leckeren Salat davon gemacht.

    Einfach toll, dass wir uns dort begegnet sind!

    AntwortenLöschen
  8. Ich will den Druiden Trank. :D Ich hoffe, den finde ich hier bei uns auch. Das klingt so so toll, was Du schreibst über den Laden... Ich bin sehr auf die kommenden Fotos gespannt! :)

    LG,
    Monster

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...