Sonntag, 3. Juli 2011

Soyabella & Vitamix Test #2: Frischkornbrei

In den letzten Tagen habe ich ein neues Frühstück für mich entdeckt: den Frischkornbrei. Totaaaal gesund und sättigend, leicht und auch noch lecker ;)

Mit dem Vitamix und dem Soyabella kann man sich die Arbeit dafür ziemlich vereinfachen.

IMG_0674

Zuerst muss man für den Frischkornbrei ja das Getreide frisch mahlen. Dazu kann man eigentlich jedes Getreide nehmen, z.B. Dinkel, Roggen, Hafer, Weizen, ne 5-Korn Mischung usw. Ich kriege diese Getreidesorten alle in Bioqualität bei Kaufland, da kosten sie je nach Sorte für 500g ~ zwischen 70 Cent und 1,50€.

Für 1 Portion braucht man dann so 30-40g Getreide. Das habe ich in den Mahlbecher der Soyabella gegeben und die Mahl-Funktion angeschaltet. Das Getreide wird dann ca. 10 Sekunden lang gemahlen. Diesen Vorgang kann man dann noch einige Male wiederholen, wenn man das Getreide feiner haben möchte.

Auf das gemahlene Getreide gibt man dann heißes Wasser. Leider kann ich dazu keine Mengenangabe nennen, das muss man irgendwie nach Gefühl machen. Das Getreide sollte halt ein paar Millimeter mit Wasser bedeckt sein. Das Ganze dann schön umrühren, zudecken und über Nacht quellen lassen.

Am nächsten Morgen gibt man dann einen geriebenen Apfel dazu und vermischt das ganze gut. Da ich faul bin und Äpfel reiben mühselig ist, benutze ich dazu den Vitamix. Der häckselt den Apfel in wenigen Sekunden komplett klein ;)

IMG_0667

Wenn man das ganze dann vermischt hat, kann man den Frischkornbrei nach belieben weiter pimpen ;)

Man kann ihn etwas mit Agavendicksaft süßen, ein paar Esslöffel Sojajoghurt unterrühren, frisches Obst und Nüsse, Rosinen und vieles mehr dazu geben. Da sind der Fantasie ja keine Grenzen gesetzt.

Ich werde in Zukunft nun öfters mal Frischkornbrei futtern, mit dem Soyabella und dem Vitamix geht das ja auch besonders bequem ;)

Und was frühstückt ihr so? ;)

Kommentare:

  1. Frischkornbrei <3 hab ich seit Ewigkeiten nicht mehr gegessen, weil ich nix zum mahlen habe...

    Ich hab das vor Jaaahren mal bei einer Freundin gegessen, die einfach so eine alte handbetriebene Kaffeemühle zum Mahlen der Körner benutzt hat :D vielleicht muss ich mir auch sowas zulegen.

    AntwortenLöschen
  2. Frischkornbrei ist total lecker. Sollte allerdings mit kaltem Wasser angesetzt werden. Nur mal so als Tipp. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Darfst Du den Vitamix eigentlich auch behalten oder musst Du den nach einer Zeit wieder zurückschicken? Das sieht so lecker aus, was Du da gemacht hast! Ich frühstücke immer ganz ordinäre Haferflocken mit Soja-Reis-Milch, unter die ich Sultaninen mische. ;)

    LG,
    Monster

    AntwortenLöschen
  4. @Aga: Also in den Rezepten, die ich so im Internet gefunden habe, stand immer was von heißem Wasser ;) Keine Ahnung, was jetzt besser ist...

    @Monster: Den Soyabella darf ich behalten, den Vitamix werde ich schweren Herzens zurückschicken ;)

    AntwortenLöschen
  5. Der Vitamix ist aber auch echt verdammt teuer... Wenn der Preis nicht wäre, hätte ich ihn auch schon...

    LG,
    Monster

    AntwortenLöschen
  6. Meistens frühstücke ich selbstgeflocktes Getreide mit frischem Obst, Rosinen, Nüssen etc. Zum Schluss kommt immer ein Löffelchen Leinöl drüber, fürs Omega3.
    Ab und zu gibt es auch Brot mit Aufstrich.

    AntwortenLöschen
  7. Ein Tip für alle, die den Vitamix gerne hätte, aber die Summe keinesfalls auf einmal zahlen können: Man kann ihn bei Keimling auch per Ratenzahlung kaufen, das habe ich auch so gemacht. Ging problemlos :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...