Donnerstag, 31. März 2011

Some do magic and some do harm.

 

Ich liebe dieses Lied! Ich könnte es im Moment ständig hören, am besten natürlich mit Kopfhörern, dann kommt die wunderbare Stimmenverzerrung noch besser raus <3

____________

Gestern Abend waren wir mal wieder im Trash Chic essen. Das ist eine Kneipe in der es vegetarisches und veganes Essen gibt und sie ist nur etwa 10 Minuten Fußweg von uns entfernt. Direkt gegenüber der Kneipe befindet sich seit einem Jahr ein Autonomes Zentrum, in dem wir auch schon mal bei einem Ska Konzert waren – ich fand es klasse und bin absolut für solche Zentren und für Kultur und Kunst fernab von Kommerz und Mainstream. Leider soll es jetzt geräumt werden, denn der Sparkasse ist plötzlich, nachdem sie das Gebäude jahrelang vergammeln lies eingefallen, dass sie es ja doch noch braucht… Also ehrlich :/ Ich finde es sehr schade. Mehr könnt ihr dazu z.B. HIER und HIER lesen… Ich bin mal gespannt wie sich die ganze Sache noch entwickeln wird…Gestern war vor dem AZ jedenfalls ordentlich was los…Fast genauso viele Polizisten wie Autonome, obwohl sogar die Polizei gegen eine Räumung des AZ ist, wie man HIER lesen kann…schon krank irgendwie.

Nun ja. Auf dem nach Hause Weg ist dann noch dieses Bildchen entstanden, es hat zwar keine gute Qualität, dafür war es viel zu dunkel, aber ich fand es trotzdem ganz nett^^

blüten

So, das wars wieder von mir, ich werde den heutigen Tag dazu nutzen weiter meine Erkältung auszukurieren, damit wir morgen ganz fit zu meiner geliebten Erbse und ihren Henrik fahren können! Ich freue mich schon wahnsinnig <3

Übrigens habe ich mich sehr über den anonymen Kommentator meines letzten Posts amüsiert, der meinte, man wäre kein Veganer, wenn man Medikamente nimmt, wenn man krank ist…Das wäre man nur, wenn man lieber elendig verrecken würde, als Medizin zu sich zu nehmen. Ja, ich lass das jetzt mal so stehen, vielleicht äußere ich mich später nochmal dazu ;)

Kommentare:

  1. hi! falls du es noch nicht weißt: es gibt von first aid kit ein (wie ich finde) ganz tolles fever ray-cover von "when i grow up". ich liebe das total!

    hoffentlich bist du morgen fit! :) LG~

    AntwortenLöschen
  2. ach wie geil ist das den *hahahaha*. ich wünsch dir wie immer viel viel viel viel spass bei erbse und bring viele bunte geschichten mit :). ich muss mir als vegetarier immer anhören, kein wunder das du so oft krank bist, wenn du kein fleisch isst. aber dein kommentar ist echt um längen besser.

    AntwortenLöschen
  3. ich wünsche dir viel, viel spaß bei und mit erbse und sämtlichen anhang der dort herumtapst ;)
    ob erbse mir mal ein, zwei, drei bilder ihrer schafe zeigt? ~gruebel

    lieben gruß
    sanna

    AntwortenLöschen
  4. hm owbohl ich finde das die vegane bzw vegetarische schiene gerade mainstream ist ^^
    i.wie ist jetzt JEDER vegan oder vegetarier xD
    also kann ich nur so in meinem bekanntenkreis beobachten ^^
    & plötzlich ist jeder ganz erpicht darauf, politisch angagiert zu sein O.o
    nix gegen dich, aber i.wie scheint das grad in zu sein xD

    AntwortenLöschen
  5. @ Hardcorepüppi
    Ist doch gut, wenn das "in" ist. Wenn das irgendwann mal Standard ist, ist das großartig. Noch gib es mehr Omnis als Veggies, also ist das wohl noch kein Mainstream, von Veganismus und Engagement als Modeerscheing halte ich eh nicht viel.

    @ Zombiekatze
    Apropos Trash Chic, weißt du zufällig, wann der nächste Brunch ist? Ich will da wieder hin :D Das Bild ist ganz toll, sieht aus, als hätte es geschneit^^
    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  6. Zombi hat gesagt :

    "Übrigens habe ich mich sehr über den anonymen Kommentator meines letzten Posts amüsiert, der meinte, man wäre kein Veganer, wenn man Medikamente nimmt, wenn man krank ist…"

    Ich sprach davon, daß jemand, der im Krankheitsfall TIERVERSUCHSGETESTETE Medikamente nimmt, sich wohl kaum als Veganer und Tierrechtsler bezeichnen kann.

    Wer lesen kann ist also klar im Vorteil, nech.

    P.S.: Tss,Tss...Die Möchtegernveganerinnen von heute sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Jetzt muss ich als skrupelloser Rohtierleichenfresser und Auftraggeber von kommerziellem Tiermord auch noch Nachhilfeunterricht in Sachen Veganismus geben...Tss,tss...:-))

    AntwortenLöschen
  7. konventionelle medikamente sind IMMER an tieren getestet, leider. das ist doch das gleiche in grün, worauf willst du hinaus? hast du keine ordentlichen argumente parat, dass du dich an so kleinigkeiten hochziehen musst, die eigentlich keiner diskussion bedürfen?

    AntwortenLöschen
  8. @mneme: ich weiß leider nicht, wann der nächste ist, aber wenn du facebook hast, kannst du ja die veranstalter "liken" dann sieht man das eigentlich immer ;) http://www.facebook.com/#!/50foodcombo

    @HARDC0REPUEPPiiEH jeder sicherlich nicht, das wäre doch zu schön ;) aber klar, das bewusstsein für gesunde ernährung und das es unser planet nicht mehr lange mitmacht, wenn wir die massentierhaltung weiter so durchziehen wie bisher, wächst doch in immer mehr leuten heran. und es sollte einem ja auch nicht egal sein, was um einen herum passiert...von daher finde ich das total super :)

    @julika: danke für den tipp :)

    AntwortenLöschen
  9. Das Lied ist krank ^^ aber gut :D!!! Also ich habe das heute in den Medien überall gesehen & gelesen... Ganz ehrlich? ... Ich kapiere nicht warum die dort so geduldet werden...!!! Die haben etliche Anwohner interviewt und die sagten alle das selbe... Das die guten Leutchen dort ordentlich stunk machen, Autos beschädigen, Partys bis mitten in die Nacht machen oO ... Sry, aber dafür habe ich Null Verständnis... Wenn sie sich "normal" benehmen würden, wäre das sicherlich kein Ding, aber so? Geht gar nicht, meiner Meinung nach... Schickes Bildchen im übrigen, liebe Grüße, Anika

    AntwortenLöschen
  10. Veganer ist der, der vermeidet was zu vermeiden ist. Wir haben doch alle schon 100 mal festgehalten, dass es keinen 100%en Veganismus gibt, was soll also diese arrogante Häme, Mr. Anonym?

    AntwortenLöschen
  11. @Mneme :

    "Veganer ist der, der vermeidet was zu vermeiden ist."

    Hahaha...jetzt also mal die "Unvermeidlichkeitsklausel", musste ja kommen.

    Nach deiner o.g. Definition bin auch ich ein Veganer : Ich vermeide es jeden Tag Fleisch zu essen(ist zu vermeiden), und tue dies nur drei Mal in der Woche.

    AntwortenLöschen
  12. Allerdings...Und es bringt auch absolut nichts, mit jemandem zu diskutieren, der nichtmal dazu in der Lage ist, einfache Sätze richtig zu verstehen...Mir jedenfalls ist das zu mühsam...
    BTW hab ich jetzt 2 anonyme Trollis? Einen Rohköstler und einen Omni? ;) Oder 2 Seiten der selben, dissoziativen Persönlichkeit? XD

    AntwortenLöschen
  13. "BTW hab ich jetzt 2 anonyme Trollis? Einen Rohköstler und einen Omni?"

    Schon mal was von omnivorer Rohkost gehört ? Anscheinend nicht.

    Omnivore Rohkost ist übrigens die einzige Rohkostform, welche als rohköstliche Dauerernährung auch generationenübergreifend für den Menschen geeignet ist.

    Für die veganen Rohkostformen gilt dasselbe, was auch für die vegane Kochkost gilt : Als Dauerernährung nicht für den Menschen geeignet. Über kurz oder lang stellen sich gravierende Mangelerscheinungen ein :

    http://www.beyondveg.com/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...