Mittwoch, 16. März 2011

Heute war ich fleißig!

 

  • 2 Primark Plastiktüten (die sind groooß) voll mit Klamotten für die Kleiderspende des Deutschen Roten Kreuzes.
  • 6 Stoffbeutel voll mit Klamotten für Ebay. Die Hälfte davon schon fotografiert und Auktionstext dafür geschrieben.
  • Kleiderschrank jetzt vieeel übersichtlicher und nicht mehr chaotisch.
  • Festgestellt, dass ich trotz dieser Ausmistaktion immer noch unfassbar viele Klamotten habe und Unverständnis darüber, wie das alles jemals in den Schrank passen konnte.
  • Gefühl der Erleichterung und Vorfreude auf ein paar Euros, die ich hoffentlich mit den Klamotten bei Ebay verdienen kann.

Für heute bin ich fertig – jetzt wird entspannt ;) Gute Nacht! :)

IMG_0571

Kommentare:

  1. Ich müsste auch mal ausmisten :/ Aber irgendwie kann ich mich von Klamotten nur schwer trennen. Die Sachen ans Rote Kreuz zu spenden finde ich gut... Werde mich die nächste Woche auch mal an meinen Kleiderschrank machen. Ich brauche Platz ;)

    AntwortenLöschen
  2. ich hab letztens auch aussortiert und meine Taschen stehen da noch vollgestopft rum... sollte mir mal ein Beispiel an dir nehmen und die Sachen endlich mal in die Kleiderspende bringen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bringe auch regelmäßig Säcke voll Kleidung zum Roten Kreuz (also in diese Kleidersammelbehälter). Irgendwelche Sachen hebt man sich aber trotzdem immer auf, die man eigentlich nicht mehr anzieht, und diese blockieren dann jahrelang den Kleiderschrank. Echt ätzend. Aber deine Idee ist gut :-)

    AntwortenLöschen
  4. ui du warst heute produktiv :D
    ich hab mal wieder NICHTS geschafft xD

    AntwortenLöschen
  5. @Kittie: Wenn ich die Klamotten wirklich noch mag, dann kann ich mich auch niemals davon trennen. Aber ich hatte echt noch ne Menge Sachen, die ich an sich gut finde, die ich aber nie mehr trage, weil sie irgendwie nicht mehr zu mir passen, bin anscheinend zu alt dafür geworden ;) Dann versuche ich sie lieber bei Ebay loszuwerden, damit noch wer Freude daran hat. Aber das schaffe ich auch eben nur bei Klamotten an denen ich nicht total hänge ;)

    AntwortenLöschen
  6. stell die klamotten doch auch in den blog-flohmarkt oder schick die auktions-links, ich glaub du hast n guten geschmack ;-)

    AntwortenLöschen
  7. @Mausflaus ja, sobald ich die ersten Sachen bei Ebay drin hab, kommen auf jeden Fall die Auktionslinks und ein paar fotos :)

    AntwortenLöschen
  8. oder stell sie bei kleiderkreisel rein?! :) hab das gefühl da gehen die besser weg!

    AntwortenLöschen
  9. Fleißig, fleißig ^^ ich habe es mit eBay aufgegeben und werde direkt meine Klamotten spenden :) Habe das alles letzte Woche hinter mich gebracht, mein Schrank ist nun fast leer ^^

    AntwortenLöschen
  10. Fleißiges Lieschen!

    Ich hab eher das gegenteilige Problem... ich hab kaum Klamotten *g* Schön, dass du so viel geschafft hast.

    *knuddel*

    AntwortenLöschen
  11. ich bin voll der true blood fan, nicht gewusst? hahaha

    AntwortenLöschen
  12. oh das mit dem roten kreuz würde ich nicht machen leute....die verkaufen das unten in afrika und machen den einheimischen markt kaputt....http://www.wlabs.de/3593/wie-unsere-kleiderspenden-afrikas-industrie-zerstoeren/

    nur mal so zur info...denke es könnte euch interessieren...also ich bring klamotten in den Umsonstladen ( www. umsonstladen.de ) oder direkt zur diakonie die die klamotten bedürftigen zur Verfügung stellt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...